DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Ring, Gerhard / Grziwotz, Herbert

aaHandbuch Genossenschaften

Das Erfolgsmodell in Wirtschaft und Gesellschaft für Kooperation, Selbstständigkeit und Kompetenz
aaHandbuch Genossenschaften
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
129,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

  • 8047812
  • 9783846201603
  • Bundesanzeiger, Köln
  • 1. Auflage 2014
  • 400 Seiten
  • kartoniert
Aufbauend auf grundlegenden Werten wie Selbsthilfe, Selbstverantwortung, Demokratie, Gleichheit,... mehr

Erscheint nicht!

Produktinformationen "aaHandbuch Genossenschaften"

Autor / Hrsg.:
  • Ring, Gerhard
  • Grziwotz, Herbert
Produkttyp: Handbuch
Aufbauend auf grundlegenden Werten wie Selbsthilfe, Selbstverantwortung, Demokratie, Gleichheit, Billigkeit und Solidarität, gehen die Ziele einer Genossenschaft über die eines reinen Wirtschaftsbetriebs hinaus. In Tradition ihrer Gründer vertrauen Genossenschaftsmitglieder auf die ethischen Werte Ehrlichkeit, Offenheit und Interesse an anderen Menschen. Weltweit sind mindestens 700 Millionen Mitglieder an Genossenschaften beteiligt.

Die Genossenschaft kann als eine Sonderform oder Weiterentwicklung des wirtschaftlichen Vereins betrachtet werden, die aufgrund der niedrigeren Hürden für jedermann zu gründen offen steht. Die eingetragene Genossenschaft ist eine juristische Person und nach § 17 GenG Formkaufmann. Das bedeutet, dass die eG aufgrund der gewählten Gesellschaftsform automatisch Kaufmann im Sinne des Handelsrechts ist. Tatsächlich mutet die eG wie eine Mischung aus Kapitalgesellschaft (insbesondere der Aktiengesellschaft) und Verein an!

Besonders interessant ist die eG aufgrund der Tatsache, dass eine Begrenzung der Haftung für getätigte Geschäfte der eG auf das Vermögen der eG möglich ist. Die Mitglieder der eG haften also dann nicht mit ihrem vollen Privatvermögen.

Genossenschaften erfreuen sich zunehmender Beliebtheit z.B. in folgenden Bereichen: bei selbstständigen und mittelständischen Unternehmen, im Handwerk, bei Städten und Gemeinden, im Stadtmarketing, bei Erneuerbaren Energien und im Gesundheitswesen.

Die Herausgeber und Autoren kommentieren praxisnah das Genossenschaftsrecht und geben zahlreiche Hilfestellungen und Anregungen für den Einsatz der Genossenschaft in der Wirtschaft.

Weiterführende Links zu "aaHandbuch Genossenschaften"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service