DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
aaRVG professionell - kostenloses Probeabonnement
aaRVG professionell - kostenloses Probeabonnement

0,00 €

inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8062016/198

  • Produktgruppe: Zeitschrift
  • Verlag: IWW, Nordkirchen

Details

2 Ausgaben kostenlos testen!



AusgabeZeitschrift
Erscheinungsweisemonatlich
Bezugsbedingungen• bei nicht fristgerechter Kündigung erhalten Sie die Zeitschrift im regulären Abonnement
• 2 Hefte kostenlos
PreisinfosKostenloses Probeabonnement
Kündigungsfristen10 Tage nach Erhalt der letzten Ausgabe

Diese Zeitschrift bieten wir Ihnen als kostenloses Probeabonnement (2 Ausgaben) an. Falls Ihnen die Zeitschrift zusagt, so brauchen Sie nichts weiter zu veranlassen. Im Anschluss an das Probeabonnement erhalten Sie die Zeitschrift im regulären Abonnement (Jahresbezugspreis 2016: 165,00 EUR inkl. Versandkosten des Verlages). Wenn Sie die Zeitschrift nach dem Probeabonnement nicht weiter beziehen möchten, genügt eine kurze schriftliche Mitteilung spätestens 10 Tage nach Erhalt des letzten Probeheftes an: Hans Soldan GmbH, Bocholder Str. 259, 45356 Essen.

Namhafte Kostenrechtsexperten wie z. B. RA Norbert Schneider zeigen Ihnen anhand konkreter Vergleichsberechnungen, wie sich die Novellierung auf Ihre Einnahmen auswirkt und worauf Sie unbedingt achten müssen.

Die Vorteile von RVG professionell

  • RVG professionell verbessert Ihr Gebührenmanagement auf allen Rechtsgebieten und unterstützt Sie im Kostenfestsetzungsverfahren.
  • RVG professionell erläutert komplizierte Abrechnungsfragen leicht verständlich und schnell nachvollziehbar und veranschaulicht diese anhand von Musterberechnungen.
  • RVG professionell gibt Ihnen regelmäßig nützliche Rechtsprechungsübersichten zu einzelnen Gebührenarten und Abrechnungsfragen an die Hand.
  • RVG professionell berichtet in aktuellen Sonderausgaben rechtzeitig über wichtige Reformen, wie zuletzt z. B. beim 2. KostRMoG.

Fazit: Mit RVG prof. sparen Sie viel Zeit bei der Fallbearbeitung und steigern Ihr Gebühreneinkommen.

Zusätzlich gratis: Sonderausgabe „Kostenfestsetzung in Zivilsachen“ von RA Norbert Schneider
Sie lesen hier u. a. diese Themen:

  • Das Festsetzungsverfahren nach § 103 ff. ZPO
  • Festsetzung von Vollstreckungskosten
  • Kostenfestsetzungsbeschluss: Rechtsbehelfe
  • Abänderung der Kostenfestsetzung nur auf Antrag
  • Rückfestsetzung: Für zu viel gezahlte Kosten möglich
  • Nachfestsetzung: Für übersehene Kosten möglich
  • Besonderer Rechtsbehelf: Vollstreckungsabwehrklage
  • Bereicherungsklage
  • Aktuelle Probleme der Kostenerstattung

Lesen Sie in RVG prof. u. a.:


Beratungsgebühr nach dem BGB
Höhe richtig bestimmen Die Beratungsgebühr nach dem BGB richtet sich nicht etwa nach dem Gegenstandswert, so das AG Siegburg. Dass sie sogar höher als eine Geschäftsgebühr sein darf, erläutert Gebührenrechts-Experte RA Norbert Schneider in RVG prof.

Rechtsschutzversicherung: Deckungsanfragen abrechnen und Vorschüsse fordern
Der Umgang mit Rechtsschutzversicherungen bedeutet für den Anwalt Mehrarbeit. Wie Sie Ihre Vergütungsmöglichkeiten voll ausschöpfen – z. B. wie Sie eine Deckungsanfrage abrechnen und einen Vorschuss verlangen können – zeigt RVG prof.

Elektronische Akte: Voraussetzung der Aktenversendungspauschale
AG Lüdinghausen: Für die Akteneinsicht des Verteidigers kann die Behörde nur eine AVP erheben, wenn der Auszug aus einer elektronischen Akte u. a. eine qualifizierte elektronische Signatur enthält. Wie Sie gegen einen unberechtigten Kostenansatz vorgehen, lesen Sie nun in RVG prof.

Pauschgebühr: KG ändert Rechtsprechung zum Verjährungsbeginn
Der Anspruch eines Rechtsanwalts auf eine Pauschgebühr wird erst fällig, wenn das Verfahren rechtskräftig abgeschlossen ist. Ab diesem Zeitpunkt beginnt auch die Verjährungsfrist, so aktuell das KG Berlin. Über die Rechtsprechungsänderung des KG informiert RVG prof.

Sozialrecht: Professionell mit dem Beratungshilfemandat umgehen
Konflikte mit Sozialleistungsträgern treffen oft Menschen mit geringem Einkommen, z. B. bei existenzsichernden Leistungen. Beauftragt der Betroffene einen Anwalt, sollte dieser sich daher in
Fragen der Beratungshilfe auskennen. Hierbei unterstützt Sie nun RVG prof.

Der praktische Fall: Übergangsrecht nach dem 2. KostRMoG in PKH-Fällen
Es gilt zwar bereits seit gut zwei Jahren, wirft aber immer noch Fragen auf und ist umstritten: Das Übergangsrecht nach dem 2. KostRMoG. Wann der Auftrag zur Hauptsache in PKH-Fällen als unbedingt gilt, verdeutlicht RVG prof. praxisnah anhand eines konkreten Beispiels.

Ihr Zusatznutzen im Internet

Folgende Produkterweiterungen des Informationsdienstes können Sie bereits während Ihrer Testphase kostenlos und vollumfänglich nutzen:

Archiv
Jederzeit schneller Zugriff auf alle Ausgaben von RVG professionell seit Erscheinen. Komfortable Suchmöglichkeiten wie die Volltextsuche über den Gesamtbestand, die Suche in Überschriften, die Suche innerhalb bestimmter Jahrgänge oder das Ein grenzen auf einzelne Informationsdienste helfen dabei, den umfangreichen Fundus zielgerichtet und effizient zu nutzen.

Downloads

  • Über 200 Checklisten und Arbeitshilfen, u. a.:
  • Checkliste: Facebook-Recherche – Wertvolle Tipps zur Schuldnersuche
  • Checkliste: So optimieren Sie Ihre Vollstreckungstaktik
  • Musterformulierung: Wenn der Schuldner missbräuchlich zwei P-Konten führt
  • Musterformulierung: Pfändung bei Firmendirektversicherungen
  • Musterformulierung: Pfändung von Eigengeld Strafgefangene

Gesetzes- und Urteilssammlung
Kostenlose Verlinkung zu dejure.org. Die einzelnen Beiträge der Archivausgaben sind mit der Datenbank verlinkt. Verweise auf Gesetze und Urteile führen direkt zur Rechtsquelle. Die Datenbank umfasst

  • rund 270 Gesetze aus fast allen Rechts gebieten,
  • über 400.000 Entscheidungen GRATIS im Volltext sowie weitere Entscheidungen gegen Gebühr.

Zuletzt angesehene Artikel