DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Adler, Hans / Düring, Walther / Schmaltz, Kurt
Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen - Gesamtausgabe
Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen - Gesamtausgabe
Kostenfreier Versand

521,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8037605/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Schäffer-Poeschel, Stuttgart
  • Auflage: 6. Auflage 1994

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783791009001
Umfang5585 Seiten
Einbandartkartoniert
BezugsbedingungenAbnahmeverpflichtung für das Gesamtwerk
Kommentar zum HGB, AktG, GmbHG, PublG nach den Vorschriften des Bilanzrichtlinien-Gesetzes.

Die 6. Auflage - unter der Kurzform ADS bekannt - ist neu bearbeitet von Karl-Heinz Forster, Reinhard Goerdeler, Josef Lanfermann, Hans-Peter Müller, Günter Siepe und Klaus Stolberg.Schwerpunkt des Kommentars ist die Kommentierung der Rechnungslegungs- und Prüfungsvorschriften in den §§ 238 bis 330 HGB sowie darüber hinaus die einschlägigen Vorschriften des Aktiengesetzes, des GmbH-Gesetzes und des Publizitätsgesetzes.

Diese Vorschriften haben durch das Bilanzrichtlinien-Gesetz im Jahr 1985 eine grundlegende Umgestaltung erfahren. Betroffen sind gleichermaßen Kapitalgesellschaften (AG, KGaA, GmbH), Einzelkaufleute und Personenhandelsgesellschaften sowie ein kleiner Kreis der im PublG angesprochenen Unternehmen. Alle diese Unternehmen haben einen Jahresabschluss (Einzelabschluss) und gegebenenfalls auch einen Konzernabschluss aufzustellen und in bestimmter Form offenzulegen. Für Kapitalgesellschaften besteht ab einer bestimmten Größe Prüfungspflicht durch unabhängige Prüfer.

Die Kommentierung des Gesamtwerks umfasst danach über 140 Vorschriften.In der 6. Auflage werden die bisherigen Auffassungen vor dem Hintergrund des zwischenzeitlich erschienenen umfangreichen Schrifttums und der handelsrechtlichem Rechtsprechung überprüft und ergänzt. Weitere, seit dem Erscheinen der Vorauflage erfolgte einschlägige Gesetzesänderungen finden Berücksichtigung.

Auf zum Zeitpunkt des Erscheinens bekannte, aber noch nicht abgeschlossene Reformvorhaben wie die bevorstehenden Regelungen für die GmbH & Co KG sowie für die "Kleine AG" wird so weit wie möglich eingegangen.

Zuletzt angesehene Artikel