DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Reinhard, Urs

Arzneimittelhaftung nach schweizerischem Recht

unter besonderer Berücksichtigung des Produktehaftpflichtgesetzes
Standardbild
70,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8041411
  • 9783727288104
  • Stämpfli, Bern
  • 1. Auflage 2011
  • 09.12.2011
  • 220 Seiten
  • kartoniert
Medikamente müssen weltweit vermarktet werden können, um die gewaltigen Entwicklungskosten... mehr

Produktinformationen "Arzneimittelhaftung nach schweizerischem Recht"

Autor / Hrsg.: Reinhard, Urs
Produkttyp: Entscheidungssammlung
Medikamente müssen weltweit vermarktet werden können, um die gewaltigen Entwicklungskosten wettzumachen. Gleichzeitig bringen sie unweigerlich Nebenwirkungen mit sich, die lebensbedrohliche Ausmasse annehmen können. Das Auftreten einer Arzneimittelkatastrophe globalen Ausmasses scheint daher nur eine Frage der Zeit zu sein.

Gemessen am Medikamentenumsatz weltweit haben zwei der zehn weltgrössten Pharmaunternehmen ihren Hauptsitz in der Schweiz; die Exporte im Bereich Chemiklien/Pharmazeutika machen rund einen Viertel der gesamtschweizerischen Exporte aus. Vor diesem Hintergrund interessiert die Frage der Arzneimittelhaftung hierzulande in besonderem Masse. Die vorliegende Arbeit beleuchtet die Haftungsgrundlagen im Bereich der Arzneimittelschäden in der Schweiz.

Die Spezialgesetzgebung spielt dabei überraschenderweise nur eine untergeordnete Rolle. In einer abschliessenden Würdigung werden einige Denkanstösse zur Weiterentwicklung des Rechts im interessierenden Bereich gegeben.

Weiterführende Links zu "Arzneimittelhaftung nach schweizerischem Recht"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service