DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Assenmacher, Hans / Mathias, Wolfgang
Kostenordnung
Kostenordnung
Kostenfreier Versand

149,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8020126/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Heymanns, Köln
  • Auflage: 16. Auflage 2008
  • Erscheinungsdatum: 09.01.2008

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

vormals: Göttlich/Mümmler, Luchterhand Verlag
ISBN9783452268228
Umfang1350 Seiten
Einbandartgebunden
Notariatskanzleien müssen sich zunehmend nach den ökonomischen Grundsätzen eines Wirtschaftsbetriebes richten. Gleichzeitig verlangt der Mandant vom Notar eine größere Transparenz von Leistungen und Gebühren. Deshalb ist eine fachlich einwandfreie und zudem rationelle Bearbeitung des Gebührenwesens besonders wichtig. Diesem Anspruch wird das Buch, dessen Autoren aus der Zielgruppe der Notare und Rechtspfleger stammen, vollends gerecht.

Ebenso wird der Kommentar den Ansprüchen gerichtlicher Praxis gerecht, wo er sich über lange Jahre als wichtiger Helfer bei gebührenrechtlichen Fragen etabliert hat. Das gilt sowohl für die Entscheider/Rechtspfleger als auch für die Rechtsmittelebene und die Prüfung durch die Bezirksrevisoren.

Die bewährte einzigartige lexikalische Form der Kommentierung ermöglicht dem begrifflich orientierten Kostenrechtler den schnellen Zugriff auf einen bestimmten Gebührentatbestand.

Er ist insbesondere nicht darauf angewiesen, die gesuchte Problematik – wie bei einer Kommentierung nach Paragrafen – an verschiedenen Stellen des Werkes nachzulesen. Er erhält dadurch schnell einen übergreifenden Einblick in die Rechtslage.

Eingearbeitet und kommentiert wurden sämtliche Änderungen in der Kostenordnung und Handelsregistergebührenverordnung, auch soweit sie erst zum 1.8.2008 bzw. zum 1.9.2009 in Kraft treten. Besondere Aktualität erfährt die 16. Auflage durch die Einbeziehung des Regierungsentwurfs zur FGG-Reform mit seinen weit reichenden Folgen für die Kostenpraxis bei Gericht und im Notariat (In-Kraft-Treten vss. Mitte 2009).

Zuletzt angesehene Artikel