DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Axmann, Mario
Anwaltsstrategien bei der Mandatsbearbeitung
Anwaltsstrategien bei der Mandatsbearbeitung
Kostenfreier Versand

24,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8032572/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Boorberg, Stuttgart/München
  • Auflage: 2. Auflage 2009
  • Erscheinungsdatum: 03.05.2009

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783415041653
Umfang121 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelAnwaltsstrategien
In Band 1 der Reihe »Anwaltsstrategien« werden die Grundlagen des anwaltlichen Berufsrechts kompakt und übersichtlich dargestellt, die in der täglichen Praxis immer wieder Fragen aufwerfen und beachtet werden müssen. Im Mittelpunkt der Darstellung stehen die BRAO und die BORA, die die allgemeinen und speziellen anwaltlichen Berufspflichten normieren. Das Verhältnis des Rechtsanwalts zur Rechtsanwaltskammer, zu Gerichten und Behörden wird ebenso beleuchtet wie der ordnungsgemäße Umgang mit dem Mandanten, dem gegnerischen Anwalt sowie mit Partnern und Mitarbeitern der eigenen Kanzlei.

Aufgrund der Nähe zu einzelnen strafrechtlichen Tatbeständen werden neben den zentralen berufsrechtlichen Regelungen in der BRAO und BORA auch die einschlägigen Straftatbestände des StGB behandelt. Zudem widmet sich ein Kapitel dem Verfahrensrecht (Berufsaufsicht und Anwaltsgerichtsbarkeit).

Die Kenntnis des Berufsrechts und der richtige Umgang mit den berufsrechtlichen Regelungen geben Sicherheit, wenn sich der Anwalt gegen den Vorwurf eines Fehlverhaltens verteidigen muss oder in ein Rügeverfahren verstrickt ist. Die Lektüre des Bandes macht den Rechtsanwalt mit Fragen z.B. zur Verschwiegenheitspflicht, Interessenkollision, zur Mandatsübernahme, zur Mandatsbeendigung und zum Umgang mit Mandantengeldern vertrauter, so dass er sich besser auf sein Kerngeschäft der anwaltlichen Beratung konzentrieren kann.

Berücksichtigt wird die aktuelle Rechtsprechung bis Mai 2009 sowie die jüngste, ab 1. September 2009 geltende BRAO-Novelle. Außerdem sind die mit dem »Gesetz zur Modernisierung von Verfahren im anwaltlichen und notariellen Berufsrecht« eingeführten wichtigen Änderungen eingearbeitet. Neben der Errichtung einer unabhängigen, bundesweit tätigen »Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft« wurde das gesamte Verfahrensrecht geändert.

Zuletzt angesehene Artikel