DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER SPESENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Ferber, Thomas

Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren

Wie erziele ich ein optimales Zuschlagsergebnis?
Standardbild
ca. 89,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Spesenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint ca. 28. Juni 2022

  • 8074013
  • 9783846208359
  • Reguvis Fachmedien GmbH, Köln
  • 2. Auflage 2022
  • 28.06.2022
  • 600 Seiten
  • gebunden
Vorteile: Sie lernen die Vor- und Nachteile von verschiedenen Bewertungsmethoden kennen... mehr

Produktinformationen "Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren"

Autor / Hrsg.: Ferber, Thomas
Produkttyp: Handbuch

Vorteile:

  • Sie lernen die Vor- und Nachteile von verschiedenen Bewertungsmethoden kennen
  • Sie verstehen, welche Bedeutung die Zuschlagskriterien haben und wie diese Kriterien zum eigenen Vorteil genutzt werden können
  • Sie wissen, welchen Einfluss verschiedene Gewichtungen der Zuschlagskriterien auf die Zuschlagserteilung haben

Eine der wesentlichen Änderungen der Vergaberechtsreform 2016 ist eine neue Betrachtungsweise der Wirtschaftlichkeit. Denn nach den neuen

Vergaberichtlinien soll bei den Vergaben ein stärkerer Fokus auf Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation gelegt werden. Der Zuschlag soll daher möglichst auf das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis erteilt werden. Dies erfordert bei der Vorbereitung und Durchführung der Vergabeverfahren ein tieferes Verständnis von Bewertungsmethoden und Bewertungsmatrizen, um die Fragestellungen "Welches Mehr an Leistung rechtfertigt welchen höheren Preis?" und "In welchem Verhältnis müssen Preise/Kosten und Leistung stehen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen?" beantworten zu können.

Der Titel "Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren" geht auf diese zentralen Fragestellungen der Vergaberechtsreform ein und führt Sie sicher durch die Erstellung Ihrer Bewertungsmatrizen sowie die Anwendung bzw. Auswahl der zahlreichen Bewertungsmethoden.

Aus dem Inhalt:

  • Welche Kriterien sind „die richtigen“, welche neben dem Preis möglich und erlaubt?
  • Wirtschaftlichkeit der Angebote, Preis-Leistung
  • Transparenzgebot & Ausschlusskriterien
  • Richtwertmethode/ Mittelwertmethode/ Medianmethode/ Referenzwertmethode
  • Vor- und Nachteile sowie Besonderheiten der Bewertungsmethoden
  • Erstellen von und bewerten mit Bewertungsmatrizen
  • Vermeiden von Komplexität
  • Rechtsprechung
  • Beispiele und Tipps für die Praxis
Weiterführende Links zu "Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Bewertungskriterien und -matrizen im Vergabeverfahren"

Rückruf-Service