DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wellner, Wolfgang

BGH-Rechtsprechung zum Personenschaden

Standardbild
59,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8065623
  • 9783824014552
  • Deutscher Anwaltverlag, Bonn
  • 1. Auflage 2016
  • 22.06.2016
  • 440 Seiten
  • kartoniert
Der Personenschaden gilt als einer der kompliziertesten Bereiche im gesamten Schadensrecht. Die... mehr

Produktinformationen "BGH-Rechtsprechung zum Personenschaden"

Autor / Hrsg.: Wellner, Wolfgang
Produkttyp: Handbuch

Der Personenschaden gilt als einer der kompliziertesten Bereiche im gesamten Schadensrecht. Die einzigartige BGH-Entscheidungssammlung zum Personenschaden liefert Ihnen einen raschen Überblick über alle aktuell relevanten Entscheidungen, so dass Sie diese blitzschnell finden und verstehen können.

In diesem Werk spielt BGH-Richter Wellner seine ganze Kompetenz und Erfahrung aus: Wellner ist Mitglied des VI. BGH-Zivilsenats und vermittelt damit aus allererster Hand die neuesten – aber auch grundlegende ältere – Entscheidungen zum Schadensrecht. Als gefragter Seminarleiter weiß er bestens, wie er die unübersichtliche Rechtsprechung aufbereiten muss, damit Sie in der Praxis erfolgreich mit ihr arbeiten können.

Das bietet keine Online-Datenbank: Alle Urteile sind komprimiert auf das Wesentliche und gut verständlich wiedergegeben. Jede Entscheidung hat der Autor so bearbeitet, dass die zugrunde liegende Problematik leicht und rechtssicher auf die eigenen Fälle übertragen werden kann. Der Inhalt ist thematisch, unter Angabe des Aktenzeichens, geordnet – ein Blick ins Inhaltsverzeichnis genügt, um die richtige Entscheidung zu finden.

Beispiele aus dem Inhalt:

  • Problematische Personenschäden: Voraussetzungen eines Schmerzensgeldanspruchs wegen (unmittelbarer) Schockschäden
  • Sozialversicherungsrechtliche Haftungsausschlüsse: Haftungsprivileg beim Leiharbeitnehmer
  • Sonstige Haftungsausschlüsse und Haftungserleichterungen: Anwendung des Familienprivilegs auf Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  • Anspruchsübergänge und SVT-Regress: Forderungsübergang auf Versorgungsträger bei pauschaler Abgeltung von Krankenkassenleistungen
  • Mitverschulden, Kausalität und Zurechnungszusammenhang: Mitverschulden eines Fahrradfahrers wegen Nichttragen eines Schutzhelms
  • Erwerbsschaden: Prognose der hypothetischen Einkommensentwicklung bei Bemessung des Erwerbsschadens
Weiterführende Links zu "BGH-Rechtsprechung zum Personenschaden"
Rückruf-Service