DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Bitter, Georg / Hommerich, Christoph
Die Zukunft des Überschuldungsbegriffs
Die Zukunft des Überschuldungsbegriffs
Kostenfreier Versand

68,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8046963/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: RWS, Köln
  • Auflage: 1. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 18.12.2012

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783814581750
Umfang205 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelBeiträge zum Insolvenzrecht
Der Überschuldungsbegriff ist zentral für das Insolvenzeröffnungsverfahren. Der mit der Insolvenzordnung eingeführte Überschuldungbegriff brachte insbesondere in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise erhebliche Probleme mit sich und wurde deshalb durch das Finanzmarktstabilisierungsgesetz zunächst befristet geändert. Im Auftrag des Bundesjustizministeriums evaluierten die Autoren die Auswirkungen dieser Änderung.

Die vorliegende Veröffentlichung ist die einzige empirisch fundierte Studie zu den volkswirtschaftlichen Auswirkungen des geänderten Überschuldungsbegriffs. Den Empfehlungen dieser Studie folgend hat das Parlament im November 2012 die Entfristung des Überschuldungsbegriffs beschlossen.

Zuletzt angesehene Artikel