DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Börstinghaus, Ulf P.
Miethöhe-Handbuch
Miethöhe-Handbuch
Kostenfreier Versand

68,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8021908/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Auflage 2009
  • Erscheinungsdatum: 11.05.2009

Details

ISBN9783406575785
Umfang703 Seiten
Einbandartgebunden

Das Werk des bekannten Mietrechtlers bringt eine umfassende Darstellung aller Mieterhöhungsmöglichkeiten (Staffelmiete, Indexmiete, Mietabänderungsvereinbarungen, Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete). Mit Praxishinweisen unter Berücksichtigung der aktuellen BGH-Rechtsprechung. Außerdem sind enthalten: Musterformulierungen, Beispiele, Mustertexte, zahlreiche Materialien.


Der Autor hat dem Praxisbezug in allen Teilen des Werks Vorrang eingeräumt, aber stets auch die dogmatischen Grundlagen heraus-gearbeitet. Der Nutzer findet allenthalben konkrete Hinweise zum weiteren Vorgehen in seiner Problemsitutation. Damit liegt die bisher umfassendste Darstellung dieses Rechtsgebiets vor.


Zur Neuauflage:

Der Autor hat das aktuelle Mietrechtsnovellierungsgesetz 2015 (Stichwort: „Mietpreisbremse“) zum Anlass genommen, das Hand-buch umfassend zu überarbeiten und zu aktualisieren.


In Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten dürfen die Mieten künftig bei Wiedervermietung die ortsübliche Vergleichsmiete nur noch um höchstens 10% übersteigen. Von diesem Grundsatz gibt es allerdings gesetzlich geregelte Ausnahmen.


Der Autor stellt das gesamte Recht der Miethöhe sowie der Mieterhöhung anschaulich und aus der Sicht eines langjährigen Mietrichters dar.


Zum Autor:
Dr. Ulf P. Börstinghaus ist Richter am Amtsgericht (Zivildezernat und WEG-Dezernat). Er ist Autor im berühmten Mietrechtskommentar von Schmidt-Futterer, Mitautor des Kommentars Blank/Börstinghaus, Herausgeber der NZM sowie Verfasser zahlreicher Beiträge in mietrechtlichen Fachzeitungen. Auch ist er beliebter Referent in der Richter- und Anwaltsausbildung.

Zuletzt angesehene Artikel