DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Bork, Reinhard
Sanierungsrecht in Deutschland und England
Sanierungsrecht in Deutschland und England
Kostenfreier Versand

79,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8039216/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: RWS, Köln
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 15.09.2011

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783814581651
Umfang400 Seiten
Einbandartgebunden
Sowohl im deutschen als auch im englischen Recht ist die Sanierung als Verfahrensziel eines Insolvenzverfahrens anerkannt. In England gibt es dabei spezielle Sanierungsverfahren, die sich deutlich von der deutschen Insolvenzordnung unterscheiden. Das vorliegende Werk untersucht rechtsvergleichend Funktionsweise und Effizienz beider Regelungen und stellt dar, wo in beiden Rechtsordnungen sanierungsförderliche und sanierungsfeindliche Elemente zu finden sind. Der Autor analysiert zugleich, welchen Anforderungen ein für die Praxis taugliches Sanierungsrecht entsprechen muss.

Vor dem Hintergrund sog. 'Sanierungsmigrationen' und der bevorstehenden - sanierungsorientierten - Veränderung des deutschen Insolvenzverfahrens durch das ESUG ist das Werk eine wertvolle Orientierungshilfe in einem immer enger vernetzen europäischen Wirtschaftsraum.

Inhaltsübersicht:

  • Grundlagen (Einführung, Praktische Determinanten, beteiligte Interessen, Grundfragen des Sanierungsrechts)
  • Deutsches und englisches Sanierungsrecht im Überblick
  • Einzelne Regelungsgegenstände (Verfahrenseinleitung, Moratorium, Liquiditätssicherung, Vertragsverhältnisse, Kreditsicherheiten, Eingriffe in Gläubiger- und Gesellschafterrechte, Sanierungskredite, Sanierungsentscheidung und -kontrolle)
  • Sonderkonstellationen (Grenzüberschreitende Sanierungen, Konzernsanierungen, Sanierungssteuerrecht)
  • Auswertung

Zuletzt angesehene Artikel