DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Burmeister, Julian / Gaßner, Maximilian / König, Sigrid u. a.
Bayerisches Pflege- und Wohnqualitätsgesetz
Bayerisches Pflege- und Wohnqualitätsgesetz
Kostenfreier Versand

49,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8055562/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 2. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 13.10.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406665776
Umfang261 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelLandesrecht Freistaat Bayern

Kommentierung der 27 Artikel des BayPfleWoqG, darunter insbesondere

  • Anforderungen an Träger und Leitung stationärer Einrichtungen
  • Aufgaben und Befugnisse der zuständigen Behörde bei der Qualitätssicherung, der Aufklärung und Beratung bei Mängeln sowie einer eventuellen Untersagung
  • Besondere Vorschriften für ambulant betreute Wohngemeinschaften und betreute Wohngruppen
  • Ordnungswidrigkeiten und Zuständigkeiten.

Der Kommentar enthält auch Muster für Prüfberichte, Anordnungsbescheide der Heimaufsichtsbehörden sowie das Kostenverzeichnis zum PfleWoqG.


Vorteile auf einen Blick

  • praxisnah
  • verständlich
  • hochaktuell


Zur Neuauflage
Diese verarbeitet insbesondere die Änderung des Bayerisches Pflege- und Wohnqualitätsgesetz vom 22.5.2013 sowie die seit der 1. Auflage zum Gesetz ergangene Rechtsprechung und Aufsatzliteratur.


Zu den Autoren
Die Autoren waren während der gesamten Planung und gesetzgeberischen Arbeit am neuen bayerischen Gesetz intensiv mit der Materie befasst. Herr Dr. Gaßner als zuständiger Abteilungsleiter, Herr Dr. Burmeister als Referent für dieses Gesetz.


Zielgruppe
Das Werk richtet sich an alle Verantwortlichen in Institutionen und Trägervereinen, welche Einrichtungen der Altenpflege oder betreute Wohngruppen betreiben, an Heimleiter/innen, an die Mitarbeiter/innen der zuständigen Aufsichtsbehörden des Landes wie auch anderer Bundesländer sowie an Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Sozialrecht, die im Bereich des Heimrechts tätig sind.

Zuletzt angesehene Artikel