DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Sucker, Reinhard

Der digitale Werkgenuss im Urheberrecht

Standardbild
64,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8051622
  • 9783161529610
  • Mohr Siebeck, Tübingen
  • 1. Auflage 2014
  • 28.03.2014
  • 251 Seiten
  • kartoniert
Das Urheberrecht ist im Informationszeitalter von grundlegenden rechtlichen Veränderungen... mehr

Produktinformationen "Der digitale Werkgenuss im Urheberrecht"

Autor / Hrsg.: Sucker, Reinhard
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht
Das Urheberrecht ist im Informationszeitalter von grundlegenden rechtlichen Veränderungen betroffen. Dies zeigt der Werkgenuss, dessen Freiheit seit jeher als ein Grundprinzip des Urheberrechts gilt, der jedoch im digitalen Nutzungsumfeld unmittelbar verwertungsrechtlich erfasst wird. Reinhard Sucker greift diesen Paradigmenwechsel im Urheberrecht auf und untersucht erstmals grundlegend das urheberrechtliche Regelungsregime des digitalen Werkgenusses.

Ausgehend von der Zweckbestimmung des urheberrechtlichen Schutzgegenstands entwickelt er den Begriff und die Bedeutung des Werkgenusses. Darauf aufbauend ordnet er sowohl den analogen als auch den digitalen Werkgenuss in das System der Verwertungsrechte ein und untersucht Art und Legitimation der jeweiligen verwertungsrechtlichen Erfassung.

Eingehend widmet sich Reinhard Sucker den urheberrechtlichen Schrankenregelungen, wobei er anhand einer Systematisierung der relevanten Privilegierungsvorschriften die Regelungsstruktur und den Umfang der Freiheit des digitalen Werkgenusses im Urheberrecht herausarbeitet.

Weiterführende Links zu "Der digitale Werkgenuss im Urheberrecht"
Verfügbare Downloads:
Rückruf-Service