DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Birk, Gordon

Der Rechtsanwalt im Aufsichtsrat

Zur Vereinbarkeit von Aufsichtsratsmandat und anwaltlicher Tätigkeit bei Beratungsverträgen zwischen Aktiengesellschaft und Rechtsanwaltssozietät
Standardbild
69,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8057371
  • 9783848715312
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2014
  • 28.11.2014
  • 266 Seiten
  • kartoniert
Berät ein Aufsichtsratsmitglied (ARM) die AG nicht nur im Rahmen seines Aufsichtsratsmandats,... mehr

Produktinformationen "Der Rechtsanwalt im Aufsichtsrat"

Autor / Hrsg.: Birk, Gordon
Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber

Berät ein Aufsichtsratsmitglied (ARM) die AG nicht nur im Rahmen seines Aufsichtsratsmandats, sondern auch auf Grundlage eines Beratungsvertrags, unterfallen solche Verträge den §§ 113, 114 AktG. Wird die Beratungsleistung von einem dem Aufsichtsrat angehörigen Rechtsanwalt erbracht, ist auch das anwaltliche Berufsrecht betroffen.

Die Schnittstelle zwischen Berufs- und Aktienrecht ist Thema der Arbeit. Im Vordergrund steht die Auseinandersetzung mit Problemen, die durch den Abschluss von Beratungsverträgen mit Rechtsanwaltssozietäten auftreten, denen das ARM angehört. Die Arbeit konkretisiert die Anforderungen an die Erweiterung der §§ 113 f. AktG auf solche Beratungsverträge. Sie stellt die berufsrechtlichen Grenzen von Beratungsverträgen dar und leistet einen Beitrag zur Klärung der praxisrelevanten und auch durch den BGH im Fall "Fresenius" nicht abschließend geklärten Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen der Aufsichtsrat solche Verträge nachträglich billigen kann.

Weiterführende Links zu "Der Rechtsanwalt im Aufsichtsrat"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service