DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Salomon, Martin

Die Bürgermeister-Direktwahl

Erfahrungen und Trends in Vorarlberg
Standardbild
79,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8044703
  • 9783639027488
  • VDM Verlag Dr. Müller, Berlin
  • 1. Auflage 2008
  • 03.05.2008
  • 232 Seiten
  • kartoniert
Über die Frage der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der Bürgermeister-Direktwahl wurde Anfang... mehr

Produktinformationen "Die Bürgermeister-Direktwahl"

Autor / Hrsg.: Salomon, Martin
Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber
Über die Frage der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der Bürgermeister-Direktwahl wurde Anfang der neunziger Jahre in Österreich heftig diskutiert. Das Land Vorarlberg führte diesen Wahlmodus 1998 - nach der diese Diskussion beendenden verfassungsgesetzlichen Zulassung der direkten Volkswahl im Jahre 1994 - ein. Zu Beginn der vor liegenden Untersuchung wird ein Überblick über die Rolle des Bürgermeisters im Gemeinderecht und über die rechtliche Ausgestaltung der Bürgermeister-Direktwahl in Vorarlberg gegeben.

Der Kern der Arbeit ist eine Analyse der Daten und Ergebnisse der Gemeindewahlen in Vorarlberg. Auf Grundlage dieser Analyse werden die Auswirkungen der Bürgermeister-Direktwahl auf die Parteienlandschaft, die Frauen quote, die Listenzugehörigkeit der Bürgermeister, usw. untersucht. Weiters wird anhand einer mittels Fragebogen durchgeführten Umfrage unter den Vorarlberger Bürgermeistern und Gemeindevorständen untersucht, ob und inwieweit sich die politische Arbeit und die Stellung der verschiedenen Gemeindeorgane in den Vorarlberger Gemeinden durch die Einführung der Bürgermeister-Direktwahl geändert hat.

Weiterführende Links zu "Die Bürgermeister-Direktwahl"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service