DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Voss, Lina

Die Rechtsstellung von Minderheitslisten im Betriebsrat

Eine Untersuchung im Hinblick auf innerorganisatorische Beschlüsse und Teilhaberechte. Band 12
Standardbild
75,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8063647
  • 9783848724116
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2015
  • 30.10.2015
  • 286 Seiten
  • kartoniert
Die Arbeit befasst sich mit den internen Konflikten zwischen den bei der Betriebsratswahl... mehr

Produktinformationen "Die Rechtsstellung von Minderheitslisten im Betriebsrat"

Autor / Hrsg.: Voss, Lina
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Studien zum Arbeitsrecht

Die Arbeit befasst sich mit den internen Konflikten zwischen den bei der Betriebsratswahl gebildeten gewerkschaftlichen Mehrheits- und alternativen Minderheitslisten. Durch organisatorische Kniffe ist es der Mehrheitsliste bisher möglich, die Minderheitslistenmitglieder von Teilen der Betriebsratsarbeit praktisch auszuschließen. Die Rechtsprechung begegnet dem allein mit der Rechtsmissbrauchsgrenze.

Doch wie weit darf die Mehrheitsherrschaft bei internen Betriebsratsbeschlüssen gehen?
Es werden verschiedene Anhaltspunkte für eine neue Bewertung der Rechtsstellung der Minderheitslisten, insbesondere eine mögliche Koalitionseigenschaft, untersucht. Als Konsequenz formuliert die Arbeit einen Mindeststandard des Minderheitenschutzes, der die Arbeitsfähigkeit der Minderheitslisten gewährleistet. Für problematische organisatorische Konstellationen wie die interne Verteilung von Arbeitsmitteln oder die Festlegung von Ausschussgrößen werden praktische Lösungen aufgezeigt.

Weiterführende Links zu "Die Rechtsstellung von Minderheitslisten im Betriebsrat"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service