DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Meyer, Dr. Cord

Die Unterrichtung der Arbeitnehmer vor Betriebsübergang

Grundlagen – Gestaltung – Muster
Standardbild
44,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8020189
  • 9783832926786
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2007
  • 16.07.2007
  • 250 Seiten
  • kartoniert
Die Vorbereitung und Durchführung der Arbeitnehmerunterrichtung nach § 613 a Abs. 5 BGB ist der... mehr

Produktinformationen "Die Unterrichtung der Arbeitnehmer vor Betriebsübergang"

Autor / Hrsg.: Meyer, Dr. Cord
Produkttyp: Monographie
Die Vorbereitung und Durchführung der Arbeitnehmerunterrichtung nach § 613 a Abs. 5 BGB ist der letzte Schritt im Rahmen eines Betriebsübergangs. Durch die hohen Anforderungen, die das Bundesarbeitsgericht an die Darstellungstiefe des Unterrichtungsschreibens stellt, ist dieses keine bloße Formalität. Es stellt vielmehr einen gefährlichen Fallstrick dar, der aufgrund der erheblichen wirtschaftlichen Bedeutung das Gelingen einer Umstrukturierungsmaßnahme insgesamt gefährden kann.

Das neue Werk erläutert alle relevanten Fragestellungen – vom Personalabbau über die zukünftige Gestaltung der Arbeitsbedingungen bis zur Eingrenzung des Risikos von Widersprüchen – und legt den Schwerpunkt auf arbeits- und vertragsrechtliche Gestaltungsvorschläge. Dabei werden auch personalpolitische Interessen sowie taktische Überlegungen berücksichtigt.

Fallbeispiele mit zahlreichen Formulierungsvorschlägen machen das Wissen unmittelbar anwendbar: Unterrichtungsschreiben nebst begleitenden Vereinbarungen mit den Arbeitnehmern, Vertragsregelungen zwischen altem und neuem Arbeitgeber, Änderungsverträge, befristete Arbeitsverträge, Überleitungsverträge sowie Eingliederungsbetriebsvereinbarungen.

Weiterführende Links zu "Die Unterrichtung der Arbeitnehmer vor Betriebsübergang"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service