DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Diehn, Thomas
aaBerechnungen zum neuen Notarkostenrecht
aaBerechnungen zum neuen Notarkostenrecht
Kostenfreier Versand

32,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8050612/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 2. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 26.08.2013

Details

ISBN9783406658082
Umfang330 Seiten
Einbandartkartoniert
Das GNotKG ist am 1. August 2013 in Kraft getreten. Das Notarkostenrecht wurde damit auf eine völlig neue Grundlage gestellt.

Diehn’s Berechnungen zum neuen Notarkostenrecht haben sich binnen weniger Wochen zu einem Standardwerk zum GNotKG entwickelt. Es enthält für alle mit Notarkosten befasste Praktiker unentbehrliche Leitlinien zur Handhabung des neuen Rechts. Dabei steht die Praxis der Erstellung von Kostenberechnungen im Vordergrund:

Musterberechnungen mit umfangreichen Erläuterungen stellen an Hunderten von Fällen aus der notariellen Praxis die konkrete Handhabung des neuen Kostenrechts dar. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Illustration des Zitiergebots. Zudem werden die systematischen Grundlagen des neuen Notarkostenrechts verständlich erläutert.

Die Gebühren- und Auslagenberechnungen stammen aus allen Bereichen der notariellen Praxis:

  • Grundstücksrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Familienrecht
  • Erbrecht
  • Vollmachten
  • Zustimmungen
  • Sonstiges (Beratung, Entwürfe, vorzeitige Beendigung, Streitschlichtung etc.)

Zur Neuauflage:
Die zweite, verbesserte Auflage berücksichtigt bereits erste Erfahrungen mit dem GNotKG aus der Praxis sowie aus den Vorbereitungsseminaren zum GNotKG, bspw.

  • zu Vorsorgevollmachten,
  • zur Kostenverteilung bei der Lastenfreistellung,
  • zur Zuordnung von Vollzugs- und Betreuungstätigkeiten zum richtigen Hauptgeschäft und
  • zur Rechtsbehelfsbelehrung, die zum 1. Januar 2014 eingeführt wurde. Enthalten sind ferner die zum 1. September 2013 in Kraft getretene Aufgabenübertragung auf Notare, mit der kostenrechtliche Begleitregelungen
  • für Teilungssachen und Vermittlungsverfahren,
  • für Vollmachtsbescheinigungen und
  • zum Notar als Grundbuchamt einhergingen.

Zuletzt angesehene Artikel