DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dölling, Dieter / Feltes, Thomas / Hartmann, Katrin
Die Besetzungsreduktion bei den großen Straf- und Jugendkammern - Evaluierung der §§ 76 Abs. 2 GVG und § 33b Abs. 2 JGG
Die Besetzungsreduktion bei den großen Straf- und Jugendkammern - Evaluierung der §§ 76 Abs. 2 GVG und § 33b Abs. 2 JGG
Kostenfreier Versand

58,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8039256/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Bundesanzeiger, Köln
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 21.06.2011

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783898179577
Umfang298 Seiten
Einbandartgebunden
Auswirkungen der Besetzungsreduktion bei den Strafgerichten

Bereits seit 1993 finden die Verhandlungen der großen Straf- und Jugendkammern (außer dem Schwurgericht) in der Regel in reduzierter Besetzung mit zwei statt drei Berufsrichtern statt.

Die vorliegende Studie beschreibt die derzeitige Anwendungspraxis bei den Gerichten und untersucht deren Auswirkungen auf Verfahrensablauf und Verfahrensabschluss. Schwerpunkt des Werks ist die umfassende Präsentation der Ergebnisse einer breit angelegten Evaluation der bestehenden gesetzlichen Regelungen zur Besetzungsreduktion.

Ausgehend von einer umfassenden Auswertung von Gesetzgebung, Rechtsprechung, Literatur sowie einschlägiger Justizstatistiken waren Instrumente für die rechtstatsächliche Erhebung: Aktenauswertung, quantitative Befragungen von und qualitative Interviews mit Verfahrensbeteiligten (Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte) sowie die Beobachtung von Hauptverhandlungen.

Im Anhang finden sich die maßgeblichen Erhebungsinstrumente (u.a. Aktenerhebungs- und Fragebögen, Interviewleitfäden).

Zuletzt angesehene Artikel