DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Ebenroth, Carsten Thomas / Boujong, Karlheinz / Joost, Detlev
Handelsgesetzbuch (HGB) Band 2: §§ 343-475h
Handelsgesetzbuch (HGB) Band 2: §§ 343-475h
Kostenfreier Versand

319,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8047694/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Vahlen, München
  • Auflage: 3. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 21.07.2015

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783800644926
Umfang2581 Seiten
Einbandartgebunden

Im 2. Band werden die Handelsgeschäfte - Handelskauf, Kommission, sowie Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft praxisnah kommentiert.
Ergänzt werden die Erläuterungen zu den §§ 343 - 475h HGB durch Ausführungen zu den transportrechtlichen Nebenbestimmungen ADSp, CMR und Montrealer Übereinkommen sowie durch eine detaillierte Darstellung bank- und börsenrechtlicher Regelungen.

  • Im Einzelnen befasst sich der Abschnitt zum Bankrecht mit
  • der Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde,
  • dem Zahlungsverkehr (Überweisung, Lastschrift, Wechselrecht, Scheckrecht, kartengestützter Zahlungsverkehr, Dokumenteninkasso und Dokumentenakkreditiv,
  • dem Einlagengeschäft,
  • dem Kreditgeschäft,
  • dem Finanzierungsgeschäft (Factoring, Forfaiting, Finanzierungsleasing),
  • dem WpHG und DepotG,
  • den Finanzderivaten sowie
  • dem Kapitalmarktrecht (BörsenG, BörsenZulVO, VerkaufsprospektG, WpPG).
  • Soweit die bankrechtlichen Fragestellungen zwischenzeitlich gesetzlich normiert sind, werden die Regelungen einer paragrafenweisen Erläuterung zugeführt.
  • Die Kommentierung stellt in allen Bereichen die Rechtsprechung in den Vordergrund und wertet diese zuverlässig aus.

Das HGB hat seit der 2. Auflage aus dem Jahr 2009 wesentliche Änderungen erfahren. Zu nennen sind beispielsweise BilMoG, ARUG, Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz oder die verfahrensrechtlichen Gesetze FGG-Reformgesetz und Gesetz zur Änderung von Vorschriften über Verkündung und Bekanntmachung sowie die Zivilprozessordndung vom 22. Dezember 2011. Betroffen sind insbesondere das Bilanzrecht sowie das Bank- und Börsenrecht.

Im Bereich desTransportrechtes ist auf die Seehandelsrechtsform hinzuweisen.

Zuletzt angesehene Artikel