DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Eberbach, Wolfram / Lange, Peter / Ronellenfitsch, Michael
Recht der Gentechnik und Biomedizin - mit Fortsetzungsbezug
Recht der Gentechnik und Biomedizin - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

239,99 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8035198/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Müller (C. F.), Heidelberg
  • Auflage: Aktueller Stand

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783811460508
Umfang6 Ordner mit ca. 9110 Seiten
EinbandartLoseblattwerk
Erscheinungsweisedreimal jährlich
BezugsbedingungenMindestbezugsdauer 12 Monate
PreisinfosGrundwerkspreis mit Fortsetzungsbezug für mindestens 1 Jahr
Kündigungsfristen6 Wochen zum nächsten Jahresende, nach Ablauf der Mindestbezugsdauer (12 Monate)
Das Werk bietet umfassende Informationen zum Recht der Gentechnik und Biomedizin: Kommentierungen, Erläuterungen, Materialien, Rechtsprechung.

Gentechnikrecht:

  • Gentechnikgesetz und seine bisher 12 Durchführungsverordnungen jeweils mit Amtlicher Begründung, ausführliche und fundierte Kommentierung des GenTG und der wichtigsten Durchführungsverordnungen, insbesondere der GenTSV
  • EU-Recht mit Erläuterungen, insbesondere zu geschlossenen Anlagen, zur Freisetzung, zu neuartigen Lebensmitteln und neuartigen Lebensmittelzutaten, zu biotechnologischen Erfindungen, zur Kennzeichnung
  • Empfehlungen und Stellungnahmen der ZKBS
  • Beschlüsse des Länderausschusses Gentechnik (LAG)
  • umfassende Rechtsprechungssammlung

Biomedizinrecht:

  • EU-Recht, insbesondere Übereinkommen zu Menschenrechten und Biomedizin sowie Verbot des Klonens, zur biomedizinischen Forschung, zu Human- und Tier-Arzneimitteln, zu menschlichen Geweben und Zellen
  • Arzneimittelgesetz, ferner Embryonenschutzgesetz, Stammzellgesetz mit Einführung und Gendiagnostikgesetz jeweils mit Amtlicher Begründung
  • ZES-Verordnung, StZG-KostV, BERV, Gendiagnostik-Kommission-Kostenverordnung
  • Stellungnahmen zu biomedizinischen Fragen insbesondere von Bundesärztekammer, Bundesrat, Gesellschaft für Humangenetik/ Berufsverband Medizinische Genetik

Zuletzt angesehene Artikel