DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Eichele, Karl / Stamp, Hans-Joachim
Rechtsanwaltsversorgung in Rheinland-Pfalz
Rechtsanwaltsversorgung in Rheinland-Pfalz
Kostenfreier Versand

49,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8034881/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Luchterhand, Köln
  • Auflage: 1. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 18.05.2010

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783472078197
Umfang336 Seiten
Einbandartgebunden
Die Rechtsanwaltsversorgung in Rheinland-Pfalz bietet zum ersten Mal eine umfassende Satzungskommentierung. Es gibt zu der Satzung bisher lediglich Rechtsprechungsberichte, eine umfassende Satzungskommentierung eines berufsständischen Werks jedoch noch nicht.

Am 01.02.2010 besteht das Versorgungswerk der rheinland-pfälzischen Rechtsanwaltskammern 25 Jahre. In 25 Jahren waren viele Erfahrungen zu sammeln. Beide Verfasser haben das Versorgungswerk über diesen gesamten Zeitraum, auch schon zuvor bei dessen Gründung begleitet und bringen diese Erfahrungen in den Kommentar ein.

Diese betreffen die personelle wie wirtschaftliche Entwicklung des Werks ebenso wie dessen Verfassung, nämlich die Satzung. Aus der Praxis, durch die Rechtsprechung wie den Gesetzgeber hat sie manche Änderung erfahren. Das haben die Verfasser diesen Werkes zum besseren Verständnis aller Beteiligten festgehalten.

Diese Wiedergabe soll zugleich ein Geschenk an das Versorgungswerk sein; sie soll den Mitgliedern die rechtliche Grundlage ihrer berufsständischen Versorgung näher bringen, rechtliche Probleme wie die geschichtliche Entwicklung erklären und notfalls das Rüstzeug an die Hand geben, wenn ein Mitglied sich rechtlich mit dem Versorgungswerk auseinandersetzen muss. Solche Auseinandersetzungen hat es im ersten Vierteljahrhundert viel hundertfach gegeben – manche Zweifelsfrage im Interesse der Mitglieder oder des Versorgungswerks geklärt.

Das soll ebenso wiedergegeben werden wie die juristische Antwort auf entsprechende Probleme in anderen berufsständischen Versorgungswerken.

Zuletzt angesehene Artikel