DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Brewe, Manuela

Embryonenschutz und Stammzellgesetz

Rechtliche Aspekte der Forschung mit embryonalen Stammzellen
Standardbild
79,95 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8017833
  • 9783540328728
  • Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg
  • 1. Auflage 2006
  • 30.06.2006
  • 344 Seiten
  • kartoniert
Um der nach verbreiteter Auffassung mit dem Stammzellimport verbundenen Doppelmoral ein Ende zu... mehr

Produktinformationen "Embryonenschutz und Stammzellgesetz"

Autor / Hrsg.: Brewe, Manuela
Produkttyp: Hochschulschrift
Reihentitel: Veröffentlichungen des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim
Um der nach verbreiteter Auffassung mit dem Stammzellimport verbundenen Doppelmoral ein Ende zu bereiten, hat der Gesetzgeber den Import embryonaler Stammzellen grundsätzlich verboten.

Nur wenn die Stammzellen im Ausland vor einem bestimmten Stichtag, dem 1. Januar 2002, gewonnen wurden, ist der Import unter Einhaltung weiterer strenger Voraussetzungen erlaubt. Der vorliegende Band analysiert diese Kompromisslösung vor dem Hintergrund der verfassungsrechtlichen Rahmenbedingung der Stammzellforschung.

Er diskutiert die gesetzlichen Bestimmungen des Stammzellgesetzes unter Berücksichtigung ausländischer und internationaler Regelungen zur Embryonen- und Stammzellforschung sowie des Europarechts. Dabei rückt die Relevanz nationaler Gesetzgebung auf einem weltweit vernetzten Forschungsfeld in den Blick.

Weiterführende Links zu "Embryonenschutz und Stammzellgesetz"
Verfügbare Downloads:
Rückruf-Service