DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Fleischhauer, Lorenz
Die Erfolgsspaltung vor und nach BilRUG
Die Erfolgsspaltung vor und nach BilRUG
Kostenfreier Versand

49,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8065424/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: HDS-Verlag, Weil am Schönbuch
  • Auflage: 1. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 22.07.2016

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783955542429
Umfang100 Seiten
Einbandartkartoniert
  • Möglichkeiten und Begrenzungen aus der Konvergenz des HGB an die IFRS
  • Erfolgsspaltung als Erfolgsquellenanalyse
  • Betriebswirtschaftliche Erfolgsspaltung
  • Handelsrechtliche Erfolgsspaltung vor BilRUG
  • Handelsrechtliche Erfolgsspaltung nach BilRUG
  • Erfolgsspaltung nach IFRS

Dieses Buch beschreibt detailliert, welche wesentlichen Formen der Erfolgsspaltung es für in Deutschland bilanzierende Unternehmen gibt und wie eine praxisorientierte Herleitung erfolgen kann. Es wird dargestellt, welchen Aussagegehalt und welche Schwächen die handelsrechtliche, die betriebswirtschaftliche Erfolgsspaltung sowie die IFRS-Erfolgsspaltung jeweils aufweisen und welche Möglichkeiten und Einschränkungen sich hieraus für die unterschiedlichen Bilanzanalysten ergeben. Neben den theoretischen Grundlagen der Erfolgsspaltung wird praxisorientiert auf die Auswirkungen des Handelsgesetzbuches durch das Bilanzrichtline-Umsetzungsgesetz (BilRUG) eingegangen. Hierbei stehen die Verdrängung des außerordentlichen Ergebnisses sowie die Neudefinition der Umsatzerlöse im Vordergrund. Die Neuerungen des BilRUG werden im Kontext der allgemeinen Konvergenzbestrebungen des Handelsrechts an die IFRS eingeordnet und deren Stringenz auf Belastbarkeit untersucht.

Der Autor:
Lorenz Fleischhauer, Manager Finance Transformation, DV-Kaufmann (IHK), Diplom-Kaufmann (FH), war von 1998-2010 als Unternehmensberater international operierender Management- und IT-Beratungen tätig. Seit 2011 ist er in gleicher Funktion im Inhouse-Bereich für die Reorganisation und Optimierung von Strukturen und Prozessen im interdisziplinären Umfeld des Material-Managements, Marketings und Sales‘ sowie insbesondere Financial Accountings und Controllings tätig. Fokus seiner Expertise sind integrierte end-to-end Logistik- und Finanzprozesse: „order-to-cash“ und „procure-to-pay“. Seinen aktuellen Schwerpunkt bildet das „Contract-Management“ im Kontext von Lieferung und Leistung sowie der Umsatzrealisierung unter IFRS 15. Er ist Autor mehrerer Fachbücher zu diesen Themenfeldern.

Zuletzt angesehene Artikel