DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Frank, Andreas / Thannheiser, Wilhelm / Wende, Georg
Handbuch des Bundesversorgungsrechts (TWZ) - mit Fortsetzungsbezug
Handbuch des Bundesversorgungsrechts (TWZ) - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

118,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8005885/198

  • Produktgruppe: Textsammlung
  • Verlag: Boorberg, Stuttgart/München
  • Auflage: Aktueller Stand

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783415012653
Umfang2 Ordner mit ca. 3570 Seiten
EinbandartLoseblattwerk
Erscheinungsweisezweimal jährlich
Bezugsbedingungen• Mindestbezugsdauer 12 Monate
• Nur zur Fortsetzung bestellbar - apart nicht möglich
Kündigungsfristen6 Wochen zum Quartalsende

Die Vorschriftensammlung zum Rechtsbereich der sozialen Entschädigung und Rehabilitation enthält wertvolle Hinweise und Erläuterungen für die Praxis sowie die relevante Rechtsprechung des Bundessozialgerichts.

Das Werk beinhaltet Vorschriftentexte mit Anmerkungen und ausführlichen Vorbemerkungen, u.a. zu

  • Sozialgesetzbuch – Allgemeiner Teil (SGB I)
  • Bundesversorgungsgesetz (BVG) mit OrthV, VÜbV, Kriegsopferfürsorgeverordnung (KFürsV), KfzHV, BSchAV, Vergleichseinkommen, AusglV, SvEV, HIVHG, AnrV, AuslVersV, RentKapG, AnpV, Richtlinien Ost
  • Soldatenversorgungsgesetz (SVG) mit VwV, SVÜV
  • Zivildienstgesetz (ZDG) mit ZDVÜV
  • Opferentschädigungsgesetz (OEG)
  • Infektionsschutzgesetz (IfSchG)
  • Häftlingshilfegesetz (HHG) mit Rehabilitierungsgesetzen StrRehaG, VwRehaG, BerRehaG
  • Sozialgesetzbuch – Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX) mit Verordnungen und AGG/BGG/KHV/VBD/BITV und VersMedV
  • Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)
  • RückHG
  • Sozialgesetzbuch – Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz (SGB X)
  • VfG-KOV mit Verordnungen
  • Sozialgerichtsgesetz (SGG)

Außerdem bietet das Werk eine zu diesen Rechtsgebieten nahezu lückenlose Rechtsprechungsübersicht des Bundessozialgerichts in – zum Teil erläuterten – Leitsätzen. Durch den halbjährlichen Ergänzungsdienst ist die Sammlung für alle Bundesländer immer auf dem neuesten Stand.

Zuletzt angesehene Artikel