DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Ganter, Ulrike / Aschenbrenner, Helmut / Diercks-Oppler
VOB 2016 und BGB am Bau - mit Fortsetzungsbezug
VOB 2016 und BGB am Bau - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

189,50 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8050734/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Forum Verlag Herkert, Merching
  • Auflage: Aktueller Stand

Details

ISBN9783898271660
Umfang2 Ordner Seiten
EinbandartLoseblattwerk
Erscheinungsweiseviermal jährlich
PreisinfosPreis mit Fortsetzungsbezug
Kündigungsfristensofort

Das Standardwerk bietet Rechtssicherheit vom Vertragsabschluss bis zur Vertragserfüllung nach VOB und BGB. Baurechtsexperten liefern verständliche Kommentierungen, praktische Musterklauseln und ein Lexikon der wichtigsten Begriffe zum Baurecht.

Ihre Vorteile

  • Konkrete Tipps für die Baupraxis und praktische MusterklauselnIhre Vorteile Leicht verständliche Kommentierungen
  • Lexikon der wichtigsten Begriffe zum Baurecht

Wer in der Baubranche arbeitet, muss die Regelungen des aktuellen Baurechts kennen und sicher anwenden. Das umfassende Standardwerk bietet Rechtssicherheit vom Vertragsschluss bis zur Vertragserfüllung nach VOB und BGB.

Baurechtsexperten liefern in diesem Werk verständliche Kommentierungen, praktische Musterklauseln und ein Lexikon der wichtigsten Begriffe zum Baurecht. Selbst schwierige Sachverhalte erläutern die Autoren leicht verständlich und geben konkrete Tipps für die Baupraxis.


Neue VOB 2016 seit 18.04.2016 in Kraft!

Am 18.04.2016 sind die Änderungen der VOB/B sowie die neu erarbeiteten Abschnitte 1-3 der VOB/A In Kraft getreten.

Neu ist, dass der Auftragnehmer dem Auftraggeber ohne Aufforderung Namen, gesetzliche Vertreter und Kontaktdaten der von ihm beauftragten Nachunternehmer und deren Nachunternehmer mitteilen muss. Dies hat spätestens zum Leistungsbeginn des Nachunternehmers zu erfolgen.

Darüber hinaus hat der Auftragnehmer zukünftig das Recht einer außerordentlichen Kündigung des Nachunternehmers, wenn sein eigener Vertrag wegen wesentlicher Vertragsänderungen gekündigt wurde. Eine volle Werklohnvergütung des Nachunternehmers entfällt damit.

Bereits am 1. September 2015 wurden die neue Abschnitte der VOB/C veröffentlicht: Darin wurden insgesamt 16 Normen aus dem Bereich Hochbau und 25 Normen aus dem Bereich Tiefbau redaktionell oder fachtechnisch überarbeitet.

Die Änderungen ziehen sich durch alle Abschnitte der Normen: So wurden z.B. Besondere Leistungen und Nebenleistungen ergänzt oder sind ganz entfallen, die altbekannten Bodenklassen durch Homogenbereiche abgelöst und die Abschnitte zur Abrechnung grundlegend überarbeitet.

Die notwendigen Informationen zu den aktuellen Vorgaben der VOB liefert praxisgerecht aufbereitet das Handbuch „VOB 2016 und BGB am Bau“.

Diese bietet folgende Vorteile:

  • Vermeidung von unwirksamen Vertragsklauseln
  • Sicher handeln bei Streitfragen durch verständliche Expertenkommentare und Praxistipps
  • Ansprüche nach der neuesten Gesetzeslage und Rechtsprechung erfolgreich durchsetzen

Zuletzt angesehene Artikel