DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Gerlach, Nicole / Sengpiel, Jutta
Mobbing-Interventions-Teams in der Schule
Mobbing-Interventions-Teams in der Schule
Kostenfreier Versand

ca. 49,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8049787/198

  • Produktgruppe: Studium/Aus-/Weiterbildung
  • Verlag: Link, Kronach
  • Auflage: 1. Auflage 2017
  • Erscheinungsdatum: 30.01.2017

Details

ISBN9783556062746
Umfang300 Seiten
Einbandartkartoniert
»Mobbing- Interventions-Team in der Schule - MIT« mit diesem Namen verbinden Schulleiterinnen und Schulleiter Lehrerinnen und Lehrer, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern einen neuen aktiven Umgang mit Mobbingprozessen in ihren Schulen. Zentrales Anliegen ist es, Mobbing unter Schülerinnen und Schülern zu verhindern oder im Falle eines bereits stattfindenden Prozesses, diesen zu beenden. Gleichzeitig ist Mobbingprävention und -interventionen immer auch Ausgangspunkt für einen umfassenden organisationsweiten Lern- und Veränderungsprozess. Der vom schulischen Mobbing-Interventions-Team initiierte, auf Nachhaltigkeit angelegte Präventions- und Interventionsprozess führt damit zu neuen Synergien. Die an unseren Schulen tätigen und am Schulleben beteiligten Menschen werden darin unterstützt, die in ihrem System auftretende Schwierigkeiten zu erkennen und zu benennen. Sie sind so in der Lage, selbst für sich und für ihr System passende Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen

Die Etablierung eines MIT bringt Veränderungen in die Schule. Diese betreffen z.B.

  • die grundsätzliche Wahrnehmung von Mobbing
  • das Verständnis von Mobbing als ein Gruppendynamischer Prozess in Klassen
  • die Entwicklung von spezifischen Angeboten der Beratung und Unterstützung für die konkrete Schulgemeinschaft
  • schulinterne und schulübergreifende Verabredungen zu Interventionsverläufen
  • die systematische Gestaltung von Präventionsangeboten
  • die konkrete Arbeit mit von Mobbing betroffenen Klassen

Das vorliegende Praxisbuch will hier Schulen unterstützen, Mobbingprozessen in ihrer Organisation angemessen zu begegnen und ihre Präventions- und Interventionsarbeit nachhaltig zu verbessern. Es richtet sich gleichzeitig an diejenigen, die bereits Erfahrungen mit einem MIT haben.

Die Autorinnen, beide seit langem in der Schulentwicklung und Mobbingintervention und -prävention vor Ort in unterschiedlichsten Schulen tätig, stellen die konkrete Interventions- und Präventionsarbeit mit einem MIT in der Schule vor und laden zu einer nachhaltigen Schulentwicklung im Umgang mit Mobbing ein. Mit systemischen Blick auf die gesamte Schule und der in ihr wirkenden Akteure, stellen sie die Gelingensfaktoren für eine erfolgreiche Anti-Mobbing-Kultur dar. Dazu bieten sie den Nutzern viele praxiserprobte Instrumente, die hilfreich sind, um sich auf den Weg hin zu einer nachhaltigen Anerkennungskultur in Schule zu machen. Viel Raum nimmt daher die Vorstellung praktischer Übungen ein, die zur Prävention- und Intervention bei Mobbingprozessen als Klassentrainings eingesetzt werden. Vom »Ich in meiner Klasse« zum »Wir in unserer Schule« geht der Weg zu einer Schulkultur der Achtsamkeit und Anerkennung - als grundlegende Voraussetzung für eine mobbingfreie Schule.

Aus der Praxis - für die Praxis
Mit diesem Praxisbuch, wollen die Autorinnen dazu einladen, den Blick über den Tellerrand der eigenen Schule zu werfen und von anderen Schulen »abzugucken«. Hierzu bietet dieser Band ausreichend Materialien sowie Informationen und Kontakte zu Schulen, in denen ein MIT bereits tätig ist.

Zuletzt angesehene Artikel