DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Gesellschaft für Umweltrecht
Dokumentation zur 39. wissenschaftlichen Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. Berlin 2015
Dokumentation zur 39. wissenschaftlichen Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. Berlin 2015
Kostenfreier Versand

46,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8066226/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Schmidt (Erich), Berlin
  • Auflage: 1. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 07.07.2016

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783503167715
Umfang205 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelTagungen der Gesellschaft für Umweltrecht
Erscheinungsweisejährlich

Die Dokumentation zur 39. wissenschaftlichen Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht (GfU) im November 2015 in Berlin bietet aufschlussreiche Einblicke in den Diskussionsstand unter deutschen Umweltrechtsexperten. Im Zentrum der rechtswissenschaftlichen Auseinandersetzung standen folgende Schwerpunkte:

Vorträge

  • Aktuelle Fragen des FFH-Rechts – Ausgewählte praxisrelevante Rechtsprobleme des Habitatschutzes (Dr. Marcus Lau, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Rechtsanwälte Füßer & Kollegen, Leipzig)
  • Die rechtliche Umsetzung der FFH-RL im Hinblick auf die Gebietssicherung und -fortschreibung sowie die Monitoring- und Managementpraxis in den Bundesländern am Beispiel Nordrhein-Westfalens (Dr. Georg Verbücheln, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen)
  • Technische Verfahren und Umweltprobleme des Fracking (Bernd Kirschbaum, Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau)
  • Rechtsfragen des Fracking (Prof. Dr. Walter Frenz, Maître en Droit Public, RWTH)

Diskussionszusammenfassungen

  • „Aktuelle Fragen des FFH-Rechts“ /Arbeitskreis A (Prof. Dr. Sabine Schlacke, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster)
  • „Fracking“ / Arbeitskreis B (PräsOVG Joachim Buchheister, Berlin)

GfU-Forum

  • Einführung (Michaela Ecker, Vorsitzende Richterin am Verwaltungsgericht, Freiburg)
  • Flächenhafter Bodenschutz – Steuerungsmöglichkeiten zur Erreichung neuer Nachhaltigkeit (Dr. Kerstin Gröhn, Rechtsanwälte Klemm und Partner, Hamburg)
  • Das EEG 2014 im Lichte der Europäisierung des Rechts der Erneuerbaren Energien (Dr. James Kröger, LL.M., Bremen)

Zuletzt angesehene Artikel