DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Gloy, Wolfgang / Loschelder, Michael / Erdmann, Willi
Handbuch des Wettbewerbsrechts
Handbuch des Wettbewerbsrechts
Kostenfreier Versand

228,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8024172/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 4. Auflage 2009
  • Erscheinungsdatum: 16.12.2009

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406581656
Umfang2684 Seiten
Einbandartgebunden
Dieses Handbuch hat in der wettbewerbsrechtlichen Praktikerliteratur Maßstäbe gesetzt. Als Mitherausgeber der Neuauflage konnte der ehemalige Vorsitzende des für Wettbewerbsrecht zuständigen I. Zivilsenats des BGH, Prof. Dr. Willi Erdmann, gewonnen werden.

Aus dem Inhalt:

1. Teil. Grundlagen des Wettbewerbsrechts

  • Entwicklung, Rechtsquellen und Systematik des nationalen Wettbewerbsrechts
  • Wettbewerb, Wirtschaftsverfassung und Wettbewerbsordnung
  • Wettbewerbsrecht und Gemeinschaftsrecht
  • Internationales Wettbewerbsrecht
  • Wettbewerbsrecht im Ausland
  • Wettbewerbsrecht und öffentliches Recht
  • Wettbewerbsrecht und Kartellrecht
  • Verhältnis des Wettbewerbsrechts zu anderen Vorschriften
  • Zweck des UWG
  • Begriffsbestimmungen
  • Verbraucherleitbild und Verkehrsauffassung

2. Teil. Unlautere Wettbewerbshandlungen

  • Generalklausel
  • Generell unlautere Wettbewerbshandlungen
  • Regelbeispiele (§ 4 UWG)
  • Besondere Unlauterkeitstatbestände
  • Sonderthemen (insbes. spezialgesetzliches Lauterkeitsrecht, z.B. für Domains und geographische Herkunftsangaben)
  • Strafbare Werbung

3. Teil. Rechtsfolgen und Verfahrensrecht

  • Rechtsfolgen
  • Verfahrensrecht
  • Verfügungsverfahren
  • Hauptsacheklage

Die 4. Auflage aktualisiert das Werk in allen Bereichen. Während die bewährte, praxisnahe Dreiteilung der Darstellung nach Grundlagen, Wettbewerbshandlungen und Verfahrensrecht beibehalten wird, folgt die Gliederung im Einzelnen jetzt dem neuen Aufbau und der veränderten Begrifflichkeit des erneut reformierten UWG. Der rasche Zugriff auf benötigte Definitionen und Sachzusammenhänge ist somit auch zum noch ungewohnten neuen Recht mühelos möglich - ein wesentlicher Vorteil der Handbuchform.

Aktuell berücksichtigt ist insbesondere das Erste Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), mit dem die Richtlinie 2005/29/EG über unlautere Geschäftspraktiken umgesetzt wird und die zum Zweck verbesserten Verbraucherschutzes das System des deutschen Wettbewerbsrechts erneut wesentlich ändert. Wichtige Elemente der Reform:

  • Das UWG gilt jetzt auch für das Verhalten des Unternehmers während des Vertragsabschlusses und danach; bisher waren nur geschäftliche Handlungen vor Vertragsschluss erfasst.
  • Der Verbraucherbegriff wird erweitert und gilt jetzt (wie in § 13 BGB) für alle Personen, die außerhalb einer gewerblichen Tätigkeit als Kunden auftreten.
  • Die unverlangte Telefonwerbung wird missbilligt (ursprünglich als eigenes Gesetz vorgesehen).
  • Ein neuer Anhang zum UWG nennt 30 irreführende und aggressive geschäftliche Handlungen, die unter allen Umständen verboten sind (sog. "Schwarze Liste").
  • Eine Pflicht, Verbrauchern Informationen zugänglich zu machen, die für ihre wirtschaftliche Entscheidung wesentlich sind, wird festgeschrieben und durch einen nicht abschließenden Katalog von Informationsanforderungen konkretisiert.

In den kartellrechtlichen Kapiteln des Handbuchs ist u.a. die jüngste Änderung des Kartellgesetzes (Preismissbrauchs-Novelle) verarbeitet. Alle diese Gesichtspunkte werden im Handbuch des Wettbewerbsrechts fundiert und mit Blick auf die praktische Umsetzung von hervorragenden Kennern erläutert. Die Verfasser sind herausragende, durch viele Veröffentlichungen bekannte Praktiker oder Hochschullehrer, die ausnahmslos mit den dargestellten Materien aus eigener Tätigkeit vertraut sind und die teils auch in Gesetzgebungsverfahren als Experten hinzugezogen wurden.

Zuletzt angesehene Artikel