DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Göbel, Klaus / Leiß, Ludwig / Marquardt, Klaus
Strafprozess
Strafprozess
Kostenfreier Versand

49,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8050105/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 8. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 09.09.2013

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406652288
Umfang410 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelHandbuch der Rechtspraxis
Zum Werk
  • In welchem Verfahrensstadium sind welche Entscheidungen möglich und erforderlich?
  • Wie wird der jeweilige Beschluss formuliert?
  • Mit welcher Verfügung ist der Beschluss zu versehen?
  • Wem ist die Beschlussausfertigung zuzustellen?
  • Welche Rechtsmittelbelehrung ist erforderlich?
  • Wie sind Urteil und Kostenentscheidung zu formulieren?

Schnelle Antworten mit sofort umsetzbaren Arbeitshilfen bringt die Neuauflage dieses Handbuches "Strafprozess". Sie informiert über alle Arbeitsschritte im Strafverfahren, dargestellt aus der Perspektive des Richters von Vorverfahren bis hin zur Urteilsverkündung. Auf spezielle Fragen geht das Werk in separaten Kapiteln ein. Diese befassen sich z.B. mit den Besonderheiten des Strafbefehlsverfahrens, des Klageerzwingungsverfahrens, der Privatklage und der Kostenentscheidung.

Über 500 Beschluss- und Verfügungsmuster sind in den darstellenden Text integriert und bieten konkrete und sofort anwendbare Formulierungshilfen.

Zur Neuauflage
Die 8. Auflage befindet sich auf dem Stand Mitte 2013 und berücksichtigt alle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung der vergangenen Jahre, insbesondere:

  • das Gesetz zur Stärkung der Täterverantwortung vom 15.11.2012, mit dem u. a. der Staatsanwaltschaft die Möglichkeit eröffnet wird, den Täter zur Teilnahme an einem sozialen Trainingskurs anzuweisen,
  • das Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren mit den neuen §§ 198 - 201 GVG,
  • das Gesetz über die Besetzung der großen Straf- und Jugendkammern in der Hauptverhandlung vom 6.12.2011,
  • die Neuregelungen des Rechts der Sicherungsverwahrung nach Maßgabe der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 4. Mai 2011,
  • das Therapieunterbringungsgesetz sowie
  • das 2. Opferrechtsreformgesetz u. a. mit Neuregelungen zur Nebenklagebefugnis (§ 395 StPO), Beiordnung eines kostenlosen Opferanwalts (§ 397 StPO) und zu den Informationspflichten der Strafverfolgungsbehörden gegenüber den Verletzten (§ 406h StPO).

Zuletzt angesehene Artikel