DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Götsche, Frank / Rehbein, Frank / Breuers, Christian
Versorgungsausgleichsrecht
Versorgungsausgleichsrecht
Kostenfreier Versand

78,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8057803/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 2. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 23.03.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783848715688
Umfang612 Seiten
Einbandartgebunden

Das Recht des Versorgungsausgleichs ist derzeit so sehr in Bewegung wie kaum ein anderes Rechtsgebiet. Eine Vielzahl wegweisender Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und der Oberlandesgerichte verdeutlicht die zahlreichen Probleme, die die Praxis auch mehr als fünf Jahre nach der Strukturreform mit dem neuen Versorgungsausgleichsrecht noch hat. Umfassend und gründlich erläutert der Kommentar den Text des Gesetzes sowie der relevanten Nebengesetze und macht so die sperrigen Normen verständlich und handhabbar.

Der Handkommentar behandelt alle praktisch wichtigen Gesetze rund um den Versorgungsausgleich und erklärt, wie diese zusammenwirken:

  • Gesetz über den Versorgungsausgleich (VersAusglG)
  • Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
  • Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG)
  • Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI) - Gesetzliche Rentenversicherung
  • Gesetz über die interne Teilung beamtenversorgungsrechtlicher Ansprüche von Bundesbeamtinnen und Bundesbeamten im Versorgungsausgleich (BVersTG)
  • Gesetz über die Versorgungsausgleichskasse (VersAusglKassG)
  • Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte (ALG)
  • Einkommensteuergesetz (EStG)
  • Alterseinkünftegesetz (AltEinkG)

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Familienrecht, Familienrichter und Rentenberater profitieren von dem Werk ebenso wie die Fachkräfte bei den gesetzlichen Versorgungsträgern, den privaten Versicherern und in den Rechts- und Personalabteilungen von Unternehmen, die betriebliche Altersversorgungen gewähren.

Zuletzt angesehene Artikel