DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Grabendorff, Walter / Arend, Paul / Müller, Burkhard
Landesbeamtengesetz Rheinland-Pfalz - mit Fortsetzungsbezug
Landesbeamtengesetz Rheinland-Pfalz - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

99,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8039482/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Reckinger, Siegburg

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783792200834
Umfang2 Ordner mit ca. 1668 Seiten
EinbandartLoseblattwerk
Erscheinungsweisezweimal jährlich
BezugsbedingungenMindestbezugsdauer 12 Monate
PreisinfosPreis bei Fortsetzungsbezug , Grundwerkspreis ohne Fortsetzungsbezug 209,00 EUR
Kündigungsfristen4 Wochen zum Monatsende (nach Ende der Mindestbezugsdauer)
FormatDIN A 5

Die Systematik des Beamtenrechts der Länder im Allgemeinen und des Personalaktenrechts im Besonderen ist infolge der Einführung des Beamtenstatusrechts geändert worden.

Während das Beamtenstatusgesetz (BeamtStG) grundsätzlich zum 1. April 2009 wirksam wurde, war dies bei § 50 BeamtStG bereits der 20. Juni 2008. In Rheinland-Pfalz ist mit dem Landesbeamtengesetz vom 20. Oktober 2010 auch das Personalaktenrecht der neuen Rechtslage angepasst worden. Seither wurde Art. 5 des Gesetzes zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften von 2015 mit Blick auf das Altersgeld angepasst. Die 57. Ergänzungslieferung (Stand Juli 2016) legte nunmehr eine Neukommentierung des Personalaktenrechts vor. Darüber hinaus wurde die Kommentierung des Laufbahnrechts fortgeschrieben.

Im Teil C wurden verschiedene Verordnungen auf den aktuellen Rechtsstand gebracht. Im Mittelpunkt stand dabei die Änderung der Beihilfeverordnung, die aufgrund des Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften (Erstes Pflegestärkungsgesetz) einer entsprechenden Anpassung bedurfte.

Die laufende Aktualisierung erfolgt durch Ergänzungslieferungen. Das Werk wird somit regelmäßig auf den neuesten Stand der Gesetzgebung und der Rechtsprechung gebracht.

Zuletzt angesehene Artikel