DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Gutdeutsch, Werner
aaErbrechtliche Berechnungen - mit Fortsetzungsbezug
aaErbrechtliche Berechnungen - mit Fortsetzungsbezug

199,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8056482/198

  • Produktgruppe: Berechnungsprogramm
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Edition 2014
  • Erscheinungsdatum: 05.11.2014

Details

AusgabeCD-ROM
ReihentitelBeckBerechnung
Erscheinungsweisejährlich
Kündigungsfristensofort

Das Programm liefert Berechnungen zum Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht. Genauso werden Erbausschlagungen bei der Berechnung der gesetzlichen Erbfolge berücksichtigt. In geeigneten Fällen wird geprüft, ob sich die Erbausschlagung für einen Pflichtteilsberechtigten empfiehlt.

Das Programm "Erbrechtliche Berechnungen" umfasst:

  • die Ermittlung der gesetzlichen Erbfolge des Verstorbenen
  • die Erfassung der testamentarischen Erben
  • die Erfassung und Berechnung des Nachlasswerts in erbschaftsteuerlicher Klassifikation (inkl. Berechnung des Steuerwerts eines Grundstücks)
  • die Erfassung der Beschwerungen des Nachlasses und der einzelnen Erben
  • die Berechnung des Miterbenausgleichs
  • die Berechnung des Werts der Erbteile und Vermächtnisse
  • die Berechnung der Pflichtteilansprüche (nebst Feststellung, ob der halbe Erbteil nach § 2306 BGB zugewandt wurde)
  • die Berechnung der Pflichtteilsergänzungsansprüche
  • Prüfung der Auswirkungen der Pflichtteilsrechte auf die Vermächtnisse
  • Berechnung der Verteilung der Pflichtteilslast und Pflichtteilsergänzungslast im Innenverhältnis
  • Berechnung der Ersatzhaftung der Beschenkten
  • Berechnung der Erbschaftsteuerschulden der Bedachten und Pflichtteilsberechtigten
  • einen Hinweis auf die Möglichkeit der Ausschlagung des Erbes und Kalkulation hierfür, also auch die Berechnung des Zugewinnausgleichs


Hinzu kommt wegen ihrer Bedeutung für die sog. vorgezogene Erbfolge die Berechnung der Schenkungsteuer. Hier können auch steuerlich privilegierte Gegenstände eingegeben und die gemischten Schenkungen einschließlich der Schenkung mit Nießbrauchsvorbehalt nebst Stundung eines Steuerteils und deren Ablösung und endlich die Übernahme der Schenkungsteuer durch den Schenker abgerechnet werden.

Ein weiteres Modul unterstützt die Erbscheinserteilung bei gesetzlicher Erbfolge durch Formulierung eines Erbscheinvorbescheids. Schließlich stehen noch allgemeinere Hilfsmittel für die Rechtspraxis zur Verfügung, wie Rentenkapitalisierung, Indextabellen und Indexumrechnungen, Prozesskosthilfe, Prozesskostenvorschuss und die Gebührentabellen.

Zuletzt angesehene Artikel