DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Gutdeutsch, Werner
aaFamilienrechtliche Berechnungen - mit Fortsetzungsbezug
aaFamilienrechtliche Berechnungen - mit Fortsetzungsbezug

275,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8059262/198

  • Produktgruppe: Berechnungsprogramm
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Edition 2015
  • Erscheinungsdatum: 27.04.2015

Details

ISBN9783406679704
AusgabeCD-ROM
ReihentitelBeckBerechnung
Erscheinungsweisezweimal jährlich
Kündigungsfristensofort

Das bundesweit führende Berechnungsprogramm bei Gericht und Anwaltschaft

Der Gutdeutsch hat sich in allen OLG-Bezirken zum bundesweit führenden familienrechtlichen Berechnungsprogramm für Richter und Rechtsanwälte zu folgenden Bereichen entwickelt:

  • Unterhalt und Einkommen
  • Unterhalt (Kind/Gatte), Unterhalt zeitbezogen, Unterhaltsrückstände, Leistungsfähigkeit nach SGB II, SGB XII, BSHG, Verwandtenunterhalt, Unterhalt nichteheliche Kindsmutter/Vater, Verteilung des Kindesbedarfs auf wiederverheiratete Eltern
  • Brutto-Netto Berechnung für alle Lohnarten, Durchschnittslohnberechnung, Einkommen Selbständiger, Steuertabellen
  • Vermögen und Zugewinn
  • Zugewinnausgleich, Indextabellen, Indexumrechnung, Sterbetafel, Überlebenswahrscheinlichkeit, Rentenkapitalisierung
  • Versorgungsausgleich
  • Versorgungsausgleich, Abänderung des VA, schuldrechtlicher VA, Beiträge Wartezeit, Gesamtversorgung, gesetzliche Rente, Rentendynamik, Tabellen zum VA
  • Sonstige Berechnungen

Gebühren, PKH, Prozesskostenvorschuss, Streitwert Vaterschaft mit Regelunterhalt

Vorteile:

  • Unterhalt: Einkommensermittlungen können separat oder in die Unterhaltsberechnungen integriert berechnet werden. Mit komfortabler Rückstandsberechnung. Berechnung des steuerlichen Realsplittings auf Knopfdruck.
  • Versorgungsausgleich: Das Programm errechnet zuverlässig nach der Frage-Antwort-Methode den vollständigen Versorgungsausgleich oder einzelne Teile daraus. Alle Ergebnisse können direkt in Schriftsätze übernommen werden.
  • Zugewinn: Der Zugewinnausgleich läßt sich aus Einzelposten des Anfangs- und Endvermögens unter Einbeziehung von Lebenshaltungskostenindex und benannten wie auch unbenannten Zuwendungen schnell ermitteln - auch in mehreren Spalten parallel (z. B. Klägerin, Beklagter, Gericht).
  • Sachanträge in Familiensachen: Rund 300 praxisnahe, ausfüllbare Formulare im Winword-Format ergänzen das Berechnungsprogramm ideal.
  • Verlinkte Hilfe: Aus der Hilfe des Programms kann direkt zu den dort zitierten Fundstellen auf CD oder nach beck-online gesprungen werden

Zur Aktualisierung
Das Werk hat den Rechtsstand 1. Februar2015und enthält alle neuen Werte zur Berechnung von Einkommen und Unterhalt.

Zuletzt angesehene Artikel