DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Habersack, Mathias
Europäisches Gesellschaftsrecht
Europäisches Gesellschaftsrecht
Kostenfreier Versand

54,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8034898/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 4. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 07.10.2011

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406608834
Umfang531 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelStudium und Praxis
Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht ist stets auch Europarecht. Wer sich mit Bilanzierung, der Umwandlung von Kapitalgesellschaften oder mit aktuellen Fragen wie Bezugsrechtsausschluss, verdeckte Sacheinlagen, Haftung im qualifiziert faktischen Konzern oder Pflichtangebot bei Übernahmen befasst, muss die zahlreichen gesellschaftsrechtlichen Richtlinien und Verordnungen der EU kennen.

Dieses bewährte Lehr- und Handbuch informiert über Bedeutung und Wirkungsmechanismen des europäischen Gesellschaftsrechts, setzt sich fundiert mit Anwendungsproblemen auseinander und bietet die heute unerlässliche Zusammenschau nationaler und europarechtlicher Vorschriften.

Seit Erscheinen der Vorauflage hat sich das Europäische Gesellschaftsrecht wiederum rasant entwickelt. Weite Teile des Buches wurden deshalb umgestaltet oder neu geschrieben. Zu berücksichtigen waren zunächst die Aktionärsrechterichtlinie und die künftige Verordnung über das Statut der Societas Privata Europaea (SPE), ferner die vielen Änderungen bestehender Richtlinien.

Auch die Rechtsprechung des EuGH zur Niederlassungsfreiheit sowie zu "goldenen Aktien" hat sich fortentwickelt; hervorgehoben sei die "Cartesio"-Entscheidung des EuGH, die neue Fragen aufgeworfen und eine lebhafte Diskussion ausgelöst hat. Reformen des nationalen Rechts, darunter insbesondere das ARUG, lassen die europarechtskonforme Auslegung in neuem Licht erscheinen. Die kaum mehr zu überblickende Literatur zum Europäischen Gesellschaftsrecht wurde kritisch verarbeitet.

Mit der 4. Auflage ist Prof. Dr. Dirk Verse als Autor hinzugetreten. Die Neuauflage befindet sich auf dem Stand von Mai 2011.

Zuletzt angesehene Artikel