DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Haertle, Renate
Das Rechnungswesen der Krankenhäuser - mit Fortsetzungsbezug
Das Rechnungswesen der Krankenhäuser - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

92,50 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8063099/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Boorberg, Stuttgart/München
  • Auflage: Aktueller Stand
  • Erscheinungsdatum: 02.08.2015

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783415006461
Umfang1 Ordner mit ca. 1830 Seiten
EinbandartLoseblattwerk
Erscheinungsweiseunregelmäßig
BezugsbedingungenMindestbezugsdauer 12 Monate
Kündigungsfristen6 Wochen zum Quartalsende, nach Ablauf der Mindestbezugsdauer (12 Monate)

Krankenhaus-Rechnungswesen mit Erläuterungen zu KHBV und AbgrV
Das Werk kommentiert alle einschlägigen Vorschriften zur Rechnungslegung der Krankenhäuser. Es beinhaltet u.a. die Krankenhaus-Buchführungsverordnung (KHBV) und die Abgrenzungsverordnung (AbgrV) nebst ausführlichen Kommentierungen. Der Musterkontenplan mit detaillierten Anmerkungen und Buchungsbeispielen wird regelmäßig fortgeführt und ist so für die tägliche Praxis besonders hilfreich.

Wirtschaftsgüter und Anlagegüter
Erläuterungen zur Zuordnung der Wirtschaftsgüter zu den kurz-, mittel- und langfristigen Anlagegütern und die einschlägigen Vorschriften, z.B. aus dem Handelsgesetzbuch, runden den umfassenden Handkommentar zum gesamten Rechnungswesen der Krankenhäuser ab. Eingearbeitet sind auch Buchführungsgrundsätze, Bewertungsrichtlinien und Abgrenzungsbeispiele.

Pflege-Buchführungsverordnung (PBV)Für gemischte Einrichtungen ist die Pflege-Buchführungsverordnung (PBV) von besonderer Bedeutung. Sie schreibt die doppelte kaufmännische Buchführung für Pflegedienste und Pflegeheime (ambulante und teil-/vollstationäre Pflegeeinrichtungen) vor. Im »Purzer/Härtle« finden Sie auch diese Verordnung.

Wichtige weitere Gesetze und Verordnungen zum Rechnungswesen der Krankenhäuser
Enthalten sind außerdem u.a. wichtige Vorschriften wie

  • das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG),
  • das Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG),
  • die jeweils aktuelle Fallpauschalenvereinbarung mit Fallpauschalen-Katalog,
  • das Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (SGB V)
  • die Bundespflegesatzverordnung (BPflV)
  • sowie die Krankenhausstatistik-Verordnung (KHStatV).


Ergänzt wird das Werk durch die Krankenhausgesetze von Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen sowie den Berliner Artikelkatalog.

Zuletzt angesehene Artikel