DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Heselhaus, Sebastian / Nowak, Carsten

Handbuch der Europäischen Grundrechte

Standardbild
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
188,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

  • 8012573
  • 9783406510175
  • C.H. Beck, München
  • 1. Auflage 2006
  • 16.10.2006
  • 1812 Seiten
  • gebunden
Das Werk stellt umfassend den Stand des Europäischen Grundrechtsschutzes dar. Es basiert auf der... mehr

Produktinformationen "Handbuch der Europäischen Grundrechte"

Autor / Hrsg.:
  • Heselhaus, Sebastian
  • Nowak, Carsten
Produkttyp: Handbuch

Das Werk stellt umfassend den Stand des Europäischen Grundrechtsschutzes dar. Es basiert auf der Analyse des geltenden EU-Rechts, der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes sowie der mitgliedstaatlichen Verfassungstraditionen. Berücksichtigt wird dabei neben der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) auch die seit Lissabon verbindlich geltende Grundrechtecharta.

Das Werk behandelt in seinem allgemeinen Teil die wesentlichen grundrechtsdogmatischen Fragen, einschließlich der prozessualen Durchsetzung der EU-Grundrechte. Sodann werden im besonderen Teil die Schutzgewährleistungen der einzelnen Grundrechte ausführlich dargestellt und bewertet. Insgesamt bietet das Werk nicht nur eine ausführliche Gesamtdarstellung des geltenden Grundrechtsschutzes in der EU, sondern kann auch als Grundlage für einen Vergleich mit dem nationalen Grundrechtsschutz herangezogen werden.

Vorteile auf einen Blick

  • grundrechtsübergreifende Darstellungsweise
  • rechtsvergleichender Ansatz
  • angepasste Struktur

Zur Neuauflage
Seit dem Erscheinen der ersten Auflage des Handbuches der Europäischen Grundrechte ist eine stetige Entwicklung und wachsende Bedeutung des EU-Grundrechtsschutzes im Allgemeinen und der EMRK und der GRCh im Besonderen zu verzeichnen. Die Neuauflage berücksichtigt diese Entwicklung mit einer entsprechend angepassten strukturellen Gewichtung.

Mit dem Vertrag von Lissabon wurden die in der Charta aufgeführten Grundrechte auf eine feste Grundlage gestellt. Auf dieser Basis hat die Rechtsprechung in vielen Entscheidungen die EU-Grundrechte weiter konkretisiert und fortentwickelt. Diese in der Öffentlichkeit viel beachteten Urteile werden in der Neuauflage ebenso behandelt wie der momentan noch in Verhandlung befindliche Beitritt der EU zur EMRK samt des zu erwartenden EuGH-Gutachtens.

Weiterführende Links zu "Handbuch der Europäischen Grundrechte"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service