DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Hay, Peter
Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht
Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht
Kostenfreier Versand

24,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8034934/198

  • Produktgruppe: Studium/Aus-/Weiterbildung
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 4. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 07.09.2010

Details

ISBN9783406593161
Umfang310 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelPrüfe dein Wissen: PdW

Das Fall- und Lehrbuch deckt den gesamten Stoff des Schwerpunktbereichs Internationales Privatrecht auf besonders anschauliche Art und Weise ab. Dabei gehen die Autoren von der praktischen Anwendung des Rechtsgebiets aus und behandeln zunächst die Grundzüge des Internationalen Zivilprozessrechts, also die Rechtsprobleme, die sich bei der Anrufung eines Gerichts in einem Fall mit Auslandsberührung zunächst stellen.
Im Anschluss daran werden die allgemeinen Rechtsprobleme des Kollisionsrechts und abschließend die Anknüpfungstatbestände für die einzelnen Gebiete des Privatrechts dargestellt.

Das Buch erörtert den Stoff anhand von kurzen Fällen. Der Band gilt mit seinen Fragen und Antworten seit vielen Jahren als Geheimtipp, um für Klausuren und mündliche Prüfungen rasch sattelfest zu werden.

  • Vorteile auf einen Blick
  • 220 Fälle zu IPR und IZVR
  • klausurtypische Sachverhalte
  • berücksichtigt das neue IPR

Die Neuauflage ist grundlegend überarbeitet. Seit der Vorauflage sind zahlreiche Rechtsänderungen zu verzeichnen. So ist neben dem Vertrags- und außervertraglichen Recht nun auch das IPR des Familien- und Erbrechts stark europaeinheitlich geregelt. Im Einzelnen wurden u.a. berücksichtigt: die Auswirkungen des EU-Kollisionsrechts auf den Allgemeinen Teil des IPR, die Rom III-VO zum Scheidungsrecht, die EuUnthVO zum Unterhaltsrecht und die EuErbVO sowie die Reform der Verordnung über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (EuGVO).

Zu den Autoren
Peter Hay ist Inhaber der L.Q.C. Lamar Professur an der Emory University School of Law, Atlanta und em. Professor an der TU Dresden.
Hannes Rösler ist Professor für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Siegen.

Zuletzt angesehene Artikel