DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Horndasch, K.-Peter
Die notarielle Fachprüfung im Familienrecht
Die notarielle Fachprüfung im Familienrecht
Kostenfreier Versand

39,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8065861/198

  • Produktgruppe: Studium/Aus-/Weiterbildung
  • Verlag: Deutscher Notarverlag, Bonn
  • Auflage: 2. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 30.06.2016

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783956460913
Umfang280 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelNotarSkriptum

Seit einigen Jahren haben Sie die Möglichkeit, die notarielle Fachprüfung abzulegen. Sie gilt als wesentliche Voraussetzung für den Zugang zum Anwaltsnotariat.

Die fachlichen und prüfungstaktischen Anforderungen, die dieses „III. Staatsexamen" an die Kandidaten/innen stellt, sind erheblich und werden oftmals unterschätzt. Dazu kommt häufig der Umstand, dass das letzte juristische Staatsexamen bei vielen Kandidaten/ innen Jahre zurückliegt und es an Prüfungs- und Klausurroutine fehlt.

Die 2. Auflage des Werks von K.-Peter Horndasch schafft hier Abhilfe. Es enthält neben einem Überblick über die allgemeinen Grundsätze und die Rollen der Beteiligten im familienrechtlichen Mandat eine Darstellung des gesamten Familienrechts aus notarieller Sicht mit zahlreichen didaktischen, methodischen und prüfungstaktischen Hinweisen.

Zum praktischen Einüben enthält das vorliegende Werk Musterfälle und Lösungen, sowie eine Vielzahl von Formulierungsbeispielen und Checklisten zu den Teilbereichen Kindschaftsrecht, Vereinbarungen zum Ehegattenunterhalt, zum Güterrecht sowie zu sonstigen familienrechtlichen Vereinbarungen.

Der Autor ist Fachanwalt für Familienrecht und Notar und seit vielen Jahren Referent in der Notarfortbildung und Vorbereitung auf die Fachprüfung u.a. für das DAI und das Auditorium Celle. Darüber hinaus hat er zahlreiche Bücher und Zeitschriftenbeiträge zum Familienrecht verfasst und bringt u.a. einen Kommentar zum FamFG heraus.

Zuletzt angesehene Artikel