DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Huttner, Georg
Die Unterbringung Obdachloser durch die Polizei- und Ordnungsbehörden
Die Unterbringung Obdachloser durch die Polizei- und Ordnungsbehörden
Kostenfreier Versand

24,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8049190/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden
  • Auflage: 5. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 20.06.2014

Details

ISBN9783829310482
Umfang262 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelVerwaltungspraxis

Die soziale Hilfe und Betreuung von Obdachlosen beschränkt sich in der Regel auf die ordnungs- bzw. polizeirechtliche Unterbringung durch die Kommunen. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass auf Grund unzureichender Mittel und Möglichkeiten die Obdachlosen nicht noch mehr an den Rand unserer Gesellschaft gedrängt werden.

Der Leitfaden zeigt, wie die Obdachlosenunterbringung auf der Grundlage der Polizei- und Ordnungsgesetze der Länder möglichst optimal bewerkstelligt werden kann. Praxisnahe, an der neuesten Rechtsprechung orientierte Erläuterungen, wichtige Ratschläge und Hinweise, Anleitungen und Muster erleichtern eine bedarfsgerechte Unterbringung Obdachloser wesentlich.

Die einschlägigen Rechtsvorschriften der einzelnen Bundesländer werden ebenso dargestellt wie die Abgrenzung zum Sozialhilferecht, die Mindestanforderungen an eine menschenwürdige Unterkunft, die Erhebung von Benutzungsgebühren bei einer Einweisung, die Voraussetzungen und Folgen einer Wiedereinweisung und die Schadenersatzansprüche.

Das Werk richtet sich an alle Gemeinde-, Amts-, Stadt- und Kreisverwaltungen, Verwaltungsgemeinschaften, insbesondere Jugend-, Sozial- und Ordnungsämter, Mandatsträger(innen) und Fraktionen, kommunalen Verbände und Institutionen, Gerichte, Rechtsanwälte und interessierte Bürger(innen).

Oberamtsrat a.D. Georg Huttner, vormals Leiter eines Ordnungsamtes, verfügt über profunde Sachkenntnisse und weit reichende Praxiserfahrungen mit der Obdachlosenunterbringung.

Zuletzt angesehene Artikel