DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Illhardt, Daniel
Die Einlagenrückzahlung nach § 27 Abs. 4 AktG
Die Einlagenrückzahlung nach § 27 Abs. 4 AktG
Kostenfreier Versand

39,80 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8049984/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Sellier European Law Publishers, München
  • Auflage: 1. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 24.06.2013

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783866532625
Umfang371 Seiten
Einbandartkartoniert
Durch das ARUG wurde 2009 der Kapitalschutz auch für das Recht der Aktiengesellschaft an zahlreichen Stellen gelockert. Nunmehr ist teilweise ungeklärt und streitig, wie sich diese Reformen in das Kapitalschutzsystem einfügen und wie die Normen im Einzelnen auszulegen sind. Verkompliziert wird die Problematik durch die Überlagerungen des deutschen Aktienrechts durch das Europäische Gesellschaftsrecht, speziell die *Kapitalrichtlinie*.

Daniel Illhardt untersucht die neue Regelung des § 27 Abs. 4 AktG umfassend auf national- und europarechtlicher Grundlage und legt insbesondere einen konkreten Vorschlag vor, der das mit dem ARUG verbundene Ansinnen des deutschen Gesetzgebers dogmatisch stringenter und richtlinienkonform in das bestehende Kapitalschutzsystem integriert.

Zuletzt angesehene Artikel