AG München zum Assistenzhund für Schwerbehinderte: Tierverbot im Theater nicht diskriminierend

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
60

Schwerbehinderte Menschen sind auf ihren Assistenzhund angewiesen. Bei einem Musical-Besuch muss der Hund aber dennoch draußen bleiben, wie das AG München entschied. Im Ernstfall könne der Hund andere Personen gefährden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ag-muenchen-verbot-assistenzhund-theater-keine-diskriminierung-gefahr-zuschauer/?r=rss