Betriebsfeier: Absagen gehen steuerlich nicht zu Lasten der feiernden Kollegen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
728

Feiernden seien die vergeblichen Aufwendungen des Arbeitgebers für sog. „No-Shows“ nicht zuzurechnen, entschied das FG Köln. Im vorliegenden Fall hatten die Feiernden auch keinen Vorteil durch die Absagen ihrer Kollegen – denn es durfte ohnehin unbegrenzt viel gegessen und getrunken werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.steuertipps.de/selbststaendig-freiberufler/themen/betriebsfeier-absagen-gehen-steuerlich-nicht-zu-lasten-der-feiernden-kollegen