BFH bestätigt Vorinstanz: Ein trockenes Brötchen und Kaffee sind kein Frühstück

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
72

Unbelegte Brötchen mit Kaffee stellen zumindest steuerrechtlich kein Frühstück dar, so der BFH. Für Arbeitgeber und -nehmer sind solche Zuwendungen somit steuerfrei. Findet sich aber Belag auf dem Gebäck, sieht die Sache schon anders aus.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bfh-vi-r-36-17-unbelegte-broetchen-fruehstuck-lohnsteuer-arbeitgeber/?r=rss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here