BRAK-Präsidentenkonferenz zum Anwaltspostfach: ″Die Entwicklung des beA war erforderlich″

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
465

26381

© amnadbumrungvong – stock.adobe.com

Die BRAK will das beA unabhängig prüfen lassen und die Ergebnisse öffentlich machen. In der Präsidenten-Sondersitzung habe man auch Missverständnisse bezüglich Funktionen geklärt, hieß es. Zu Kompensationen für Anwälte äußert man sich nicht.

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) will sich in Sachen besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA) anscheinend der kritischen Öffentlichkeit stellen. Ein externes, unabhängiges Gutachten eines vom Bundesamt

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/juristen/b/bea-anwaltspostfach-brak-praesidentenkonferenz-unabhaengige-gutachter-zahlungen-atos-schadensersatz-pruefung/?r=rss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here