BVerwG zu Gesundheitsschäden durch DDR-Grenzsicherung: DDR-Flüchtlinge können rehabilitiert werden

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
84

In einer Dezembernacht 1988 überwinden zwei Brüder aus der DDR die DDR-Grenze. Die Flucht nach West-Berlin gelingt nur knapp. Einer der Brüder ist seitdem traumatisiert. Das BVerwG entschied nun, dass er rehabilitiert werden kann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverwg-8c1-19-grenzsicherung-ddr-flucht-gesundheitsschaeden-rehabilitierung-entschaedigung/?r=rss