ECCHR reicht Strafanzeige bei der Bundesanwaltschaft ein: Sexualisierte Kriegsgewalt vor deutschen Gerichten

0
56

Die Bundesanwaltschaft ist eine Vorreiterin bei der Verfolgung internationaler Verbrechen. Das gilt jedoch nicht für sexualisierte und geschlechtsspezifische Gewalt. Diese Lücke in der Ermittlungsstrategie bedeutet einen Rückschritt, meint Susann Aboueldahab.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/justiz/j/gba-bundesanwaltschaft-syrien-haftbefehl-geheimdienst-sexualisierte-kriegsgewalt-voelkerstrafrecht/?r=rss