EuGH-Generalanwalt zum Schächten von Tieren: Praktische Konkordanz im Schlachthof

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
79

25785

© photocrew – stock.adobe.com

Nach einer EU-Vorschrift muss das rituelle Schlachten in zugelassenen Schlachthöfen erfolgen – die wurden in Belgien allerdings knapp. Thomas Traub erläutert, warum das nach Ansicht des Generalanwalts nicht die Religionsfreiheit verletzt.

Viele Jahre lang war es in Belgien praktizierenden Muslimen erlaubt, rituelle Schlachtungen aus Anlass des islamischen Opferfests durchzuführen. Die Tiere wurden in Übereinstimmung mit den

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/eugh-generalanwalt-schlussantraege-azc42616-schaechten-tiere-religion-belgien/?r=rss