Fokale Dystonie führt zu Werbungskosten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
210

Krankheitskosten können Sie grundsätzlich nur im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen steuerlich geltend machen. Ausnahme: Bei Ihnen liegt eine Berufskrankheit vor. Da diese durch die besonderen Umstände Ihrer täglichen Arbeit entstehen, sind die Kosten Werbungskosten oder Betriebsausgaben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.steuertipps.de/beruf-job/werbungskosten-arbeitszimmer/fokale-dystonie-fuehrt-zu-werbungskosten