Hartz-IV-Unterbrechung macht Erbeinkommen zu Vermögen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
457

Zufließendes Einkommen wird beim Arbeitslosengeld voll oder bei Erwerbseinkommen zum großen Teil angerechnet. Das gilt auch für Geld aus einer Erbschaft, die während des Hartz-IV-Bezugs zufließt. Fließt die Erbschaft allerdings in einer Pause des Hartz-IV-Bezugs zu und wird dann wieder ALG II beantragt, so ist das Einkommen aus der Erbschaft zu Vermögen geronnen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: http://www.steuertipps.de/beruf-job/einnahmen-lohn-gehalt/hartz-iv-unterbrechung-macht-erbeinkommen-zu-vermoegen